Lade Inhalt...

«Hüte deine Ehre von Jugend an»

Zur Diskursivität der Ehre in der russischen Literatur unter besonderer Berücksichtigung der Werke A. S. Puškins

von Aida Hartmann (Autor:in)
©2013 Dissertation XII, 374 Seiten

Zusammenfassung

Den facettenreichen Begriff Ehre an der Schnittstelle sozialgeschichtlicher und literarischer Auseinandersetzungen in Russland stellt diese Studie in den Mittelpunkt. Dabei wird deutlich, dass die russische Ehrtradition Berührungspunkte und Differenzen zur gesamteuropäischen Kultur aufweist. Aleksandr S. Puškin tritt als Zentralgestalt im Hinblick auf den intellektuellen und literarischen Ehrediskurs hervor. An ausgesuchten Textbeispielen wird Ehre als Element der sozialen und geschlechtlichen Identität demonstriert und die Justierung der gesellschaftlichen Verhältnisse durch ihre restriktive Macht aufgezeigt.

Details

Seiten
XII, 374
Jahr
2013
ISBN (PDF)
9783653024548
ISBN (Hardcover)
9783631621547
DOI
10.3726/978-3-653-02454-8
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (Oktober)
Schlagworte
Adelsgeschichte Russlands Russische Aufklärung Satiren Epigramme Onegin, Evgenij Puschkinzeit
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2012. XII, 374 S.

Biographische Angaben

Aida Hartmann (Autor:in)

Aida Hartmann, geboren 1970; Studium der Slavistik und des Deutschen als Fremdsprache an der Universität Heidelberg; arbeitete als Lehrbeauftragte für Süd- und Ostslavistik an der Universität Mannheim; zurzeit freiberufliche Tätigkeit als Sprachtrainerin und Übersetzerin.

Zurück

Titel: «Hüte deine Ehre von Jugend an»