Lade Inhalt...

« C’est comme s’il y avait plusieurs personnes en moi ! »

Identitätssuche im Werk Jacques Poulins

von Daniel Pierrot (Autor:in)
Monographie 104 Seiten
Reihe: America Romana, Band 4

Zusammenfassung

In den Romanen des Frankokanadiers Jacques Poulin setzen sich die Figuren durchgängig mit elementaren Aspekten ihrer Existenz auseinander, wobei die Frage und Suche nach individueller, sozialer und kultureller Identität stets eine zentrale Rolle spielen. Auf der Grundlage philosophischer und sozialpsychologischer Identitätstheorien betrachtet der Band diese Selbstsuche der Protagonisten in dem bislang kaum wissenschaftlich berücksichtigten Spätwerk Poulins (1998-2009) mit dem Ziel, die Bedeutung innerer Konflikte, sozialer Rollen und des kulturellen Selbstverständnisses hierfür zu ergründen. Die Ergebnisse der Textanalysen werden zudem für einen kurzen Ausblick auf Poulins neuesten Roman L’homme de la Saskatchewan (2011) fruchtbar gemacht.

Details

Seiten
104
ISBN (PDF)
9783653023305
ISBN (Paperback)
9783631625064
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (November)
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2012. 104 S.

Biographische Angaben

Daniel Pierrot (Autor:in)

Daniel Pierrot, geboren 1985, studierte französische Philologie, Anglistik und Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Trier und Lyon 3.

Zurück

Titel: « C’est comme s’il y avait plusieurs personnes en moi ! »