Lade Inhalt...

Die Behandlung von Sondervergütungen bei Personengesellschaften nach dem Recht der Doppelbesteuerungsabkommen

von Patrick Stemler (Autor)
Dissertation 291 Seiten

Zusammenfassung

Das Buch befasst sich mit der Behandlung der sogenannten Sondervergütungen nach dem Recht der Doppelbesteuerungsabkommen. Die Einordnung der den Sondervergütungen zuzurechnenden Einkünfte unter die Doppelbesteuerungsabkommen ist wegen der weltweit bestehenden Unterschiede bei der Besteuerung der Personengesellschaften problematisch. Dies gilt umso mehr, als Finanzverwaltung und Gesetzgeber das Ziel verfolgen, ein umfassendes Besteuerungsrecht Deutschlands für die Sondervergütungen zu ermöglichen. Der jüngste Versuch des Gesetzgebers, dieses Ziel zu erreichen, stellt die Regelung des § 50d Abs. 10 EStG dar. Das Buch erörtert die im Zusammenhang mit § 50d Abs. 10 EStG auftretenden Probleme und kommt zum Ergebnis, dass der Gesetzgeber sein Ziel weitestgehend nicht erreicht hat.

Details

Seiten
291
ISBN (eBook)
9783653021165
ISBN (Buch)
9783631626412
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2013 (Dezember)
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2013. 291 S.

Biographische Angaben

Patrick Stemler (Autor)

Patrick Stemler, geboren 1984 in Neustadt an der Weinstraße, studierte Rechtswissenschaften und Anglo-Amerikanisches Recht an der Universität Trier. Nach der Ersten juristischen Prüfung war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Trier tätig. Seit Mai 2012 befindet er sich im Referendariat am Landgericht Frankenthal (Pfalz).

Zurück

Titel: Die Behandlung von Sondervergütungen bei Personengesellschaften nach dem Recht der Doppelbesteuerungsabkommen