Lade Inhalt...

Ökonomie der Balkanmusik

Der Livemusik-Sektor populärer Balkanmusik in Wien

von Ivona Dermanovic (Autor:in)
©2012 Dissertation 257 Seiten

Zusammenfassung

Dieses Buch beschäftigt sich mit den Besonderheiten des Balkan-Livemusik-Sektors in Wien. Die Autorin präsentiert darin die Ergebnisse ihrer Forschung, die aus Interviews mit Unternehmern, Musikern und anderen Personen der Balkan-Lokalszene sowie einer umfassenden Literatur- und Internetrecherche stammen. Es zeigt sich, dass die Musikszene der ex-jugoslawischen Diaspora über eine eigene wirtschaftliche Infrastruktur verfügt und intensive Beziehungen zur «alten Heimat» bestehen. Seit den 1960ern entstand hier eine lebendige Balkan-Lokalszene, mit starker räumlicher Konzentration innerhalb einzelner Bezirke. Mit bis zu 15 Auftritten pro Wochenende, zählt Wien heute zu den europäischen Städten mit der höchsten Anzahl an regelmäßig stattfindenden Live-Auftritten bekannter Balkan-Stars.

Details

Seiten
257
Jahr
2012
ISBN (PDF)
9783653018851
ISBN (Paperback)
9783631631508
DOI
10.3726/978-3-653-01885-1
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (September)
Schlagworte
Lokalszene Ethnische Ökonomie Populäre Musikgenres ex-jugoslawische Diaspora
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2012. 257 S., 1 Tab., 2 Graf.

Biographische Angaben

Ivona Dermanovic (Autor:in)

Ivona Ðermanović, geboren 1981 in Mostar, Bosnien-Herzegowina; Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien; Lektorin zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten; Tätigkeit im Marketing und Produktmanagement.

Zurück

Titel: Ökonomie der Balkanmusik