Lade Inhalt...

Zeit des Verfalls – Verfall der Zeit

Zeit und Zeitwahrnehmung im skandinavischen Großstadtroman Ende des 19. Jahrhunderts

von Katja Bethke-Prange (Autor:in)
©2012 Dissertation 205 Seiten

Zusammenfassung

Die Arbeit untersucht Zeit als strukturierendes Element in allen Lebensbereichen des modernen Lebens. Ihre spezifischen Funktionsweisen werden mit Hilfe unterschiedlicher Kategorien an ausgewählten Beispielen der skandinavischen Moderne dargestellt. Dabei wird vor allem auf die formale und inhaltliche Umsetzung der Zeitaspekte im Großstadtroman eingegangen. Diese Umsetzung manifestiert sich in August Strindbergs Röda Rummet, Herman Bangs Stuk und Knut Hamsuns Sult jeweils anders. Hierdurch kann eine beginnende Veränderung des bürgerlichen Zeitverständnisses und der Zeitwahrnehmung in den wachsenden Großstädten Skandinaviens Ende des 19. Jahrhunderts aufgezeigt werden.

Details

Seiten
205
Jahr
2012
ISBN (PDF)
9783653015867
ISBN (Hardcover)
9783631632420
DOI
10.3726/978-3-653-01586-7
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (Juli)
Schlagworte
Zeitwahrnehmung Dekadenz Großstadtroman Moderner Durchbruch Herman Bang Knut Hamsun Friedrich Nietzsche August Strindberg
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2012. 205 S., 3 Graf.

Biographische Angaben

Katja Bethke-Prange (Autor:in)

Katja Bethke-Prange, geboren 1973; Studium der Nordischen Philologie, Mittleren und Neueren Geschichte und Europäischen Ethnologie in Kiel und Reykjavik; Promotion in Neuerer Skandinavischer Literatur; Lehrbeauftragte für Deutsch als Fremdsprache an der Universität zu Kiel 2002-2011; seit 2011 dort Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Frisistik, Skandinavistik und Allgemeine Sprachwissenschaft, Abteilung Skandinavistik.

Zurück

Titel: Zeit des Verfalls – Verfall der Zeit