Lade Inhalt...

Das Gendiagnostikgesetz – Rechtsfragen der Humangenetik

von Bernd-Rüdiger Kern (Band-Herausgeber:in)
©2013 Sammelband 140 Seiten
Reihe: Recht und Medizin, Band 118

Zusammenfassung

Das Gendiagnostikgesetz – Rechtsfragen der Humangenetik umfasst die während der gleichnamigen Tagung am 15. Oktober 2011 in Leipzig gehaltenen (rechts-)wissenschaftlichen Vorträge, ergänzt um eine Stellungnahme aus medizinischer Sicht. Die einzelnen Beiträge betrachten verschiedene Aspekte des Gendiagnostikgesetzes und setzen sich kritisch mit dem Gesetz auseinander. Behandelt werden genetische Untersuchungen zu medizinischen Zwecken, zur Feststellung der Abstammung, im Privatversicherungsbereich sowie im Arbeitsleben. Dabei geht es auch um die Frage, inwieweit es gelungen ist, das Recht der (gen-)informationellen Selbstbestimmung zu wahren und genetischer Diskriminierung entgegenzuwirken, ohne die Möglichkeiten, die genetische Untersuchungen bieten können, gänzlich auszuschließen.

Details

Seiten
140
Jahr
2013
ISBN (PDF)
9783653038040
ISBN (Hardcover)
9783631645888
DOI
10.3726/978-3-653-03804-0
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2013 (November)
Schlagworte
GenDG Abstammung genetische Diskriminierung geninformationelle Selbstbestimmung
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2013. 140 S.

Biographische Angaben

Bernd-Rüdiger Kern (Band-Herausgeber:in)

Bernd-Rüdiger Kern ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Rechtsgeschichte und Arztrecht an der Leipziger Juristenfakultät und genießt auf Grund zahlreicher Publikationen und Vorträge höchstes nationales und internationales Ansehen. Er ist u.a. Herausgeber des Kommentars zum Gendiagnostikgesetz GenDG (2012).

Zurück

Titel: Das Gendiagnostikgesetz – Rechtsfragen der Humangenetik