Lade Inhalt...

Die Königsaaler Chronik

von Stefan Albrecht (Band-Herausgeber:in)
Andere 723 Seiten

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Copyright
  • Autorenangaben
  • Über das Buch
  • Zitierfähigkeit des eBooks
  • Inhaltsverzeichnis
  • Die Königsaaler Chronik und ihre Autoren
  • Erstes Buch
  • Zweites Buch
  • Drittes Buch
  • Register
  • Reihenübersicht

| 7 →

Die Königsaaler Chronik und ihre Autoren

Peter Hilsch

Zusammenfassung

Die vermutlich zwischen 1305 und 1338 entstandene Königsaaler Chronik wurde von Abt Otto von Thüringen (†1314) als Vita Wenzels II. begonnen und nach dessen Tod von seinem Nachfolger Abt Peter von Zittau umgearbeitet und fortgesetzt. Das umfangreiche, in drei Büchern 179 Kapitel umfassende, prosimetrisch angelegte Werk geht weit über eine reine Klosterchronik hinaus. Darin werden das Schicksal Wenzels II. und Heinrichs VII. sowie das ihrer jeweiligen Kinder, Elisabeth und Johann von Luxemburg verfolgt – auch und gerade jenseits der Grenzen der böhmischen Länder. Der große geographische Horizont der Chronik, die Peter von Zittau nach eigener Beobachtung und nach von ihm sorgfältig gesammelten und ausgewerteten Quellen verfasste, macht sie auch zu einem bedeutenden Zeugnis für die Geschichte des römisch-deutschen Reiches.

Details

Seiten
723
ISBN (PDF)
9783653040449
ISBN (ePUB)
9783653993691
ISBN (MOBI)
9783653993684
ISBN (Buch)
9783631646366
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2014 (Juni)
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2014. 723 S.

Biographische Angaben

Stefan Albrecht (Band-Herausgeber:in)

Stefan Albrecht arbeitete nach der Promotion an der Universität Mainz zunächst als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte. Zurzeit ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz.

Zurück

Titel: Die Königsaaler Chronik