Lade Inhalt...

Pasolini intermedial

von Uta Felten (Band-Herausgeber:in) Kristin Mlynek-Theil (Band-Herausgeber:in) Franziska Andraschik (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 219 Seiten
Reihe: Romania Viva, Band 13

Zusammenfassung

Im Zentrum des Bandes steht die intermediale Konzeption des filmischen Werkes Pier Paolo Pasolinis, das im Horizont seiner komplexen intermedialen Verweisungsstruktur, seiner Recodierung christlicher und heidnischer Erlösermythen, seiner zahlreichen literarischen und pikturalen Rekurse und nicht zuletzt in seiner engen Vernetzung mit dem literarischen Werk Pasolinis neu beleuchtet und diskutiert wird. Dabei geht es nicht um die in der Forschungsliteratur längst geleistete Identifizierung der zahlreichen pikturalen und literarischen Zitate bei Pasolini, sondern um eine Fokussierung der Brüche, Passagen und Leerstellen, die sich im Prozess der intermedialen Fusionen und Transformationen eröffnen und neue Denkfiguren produzieren.

Details

Seiten
219
ISBN (eBook)
9783653040517
ISBN (Buch)
9783631646434
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2014 (Januar)
Schlagworte
intermediale Konzeption Forschungsliteratur Verweisungsstruktur
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2014. 219 S., 1 farb. Abb., 24 s/w Abb.

Biographische Angaben

Uta Felten (Band-Herausgeber:in) Kristin Mlynek-Theil (Band-Herausgeber:in) Franziska Andraschik (Band-Herausgeber:in)

Uta Felten ist Professorin für französische, frankophone und italienische Literatur- und Kulturwissenschaft an der Universität Leipzig. Kristin Mlynek-Theil und Franziska Andraschik sind Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen bzw. Doktorandinnen an oben genanntem Lehrstuhl der Universität Leipzig.

Zurück

Titel: Pasolini intermedial