Lade Inhalt...

Familienrechtliche Ansprüche gegen den Selbständigen in der Insolvenz

von Gabriele Janlewing (Autor:in)
©2014 Dissertation XXVIII, 202 Seiten

Zusammenfassung

Die Arbeit untersucht die Auswirkungen eines Insolvenzverfahrens auf die familienrechtlichen Gläubiger eines selbständigen Schuldners. Hierbei handelt es sich um ein in der Praxis bedeutsames und wissenschaftlich kaum erschlossenes Gebiet. Bei der Behandlung der Frage, inwiefern unterhaltsrechtliche Neugläubiger auf den Neuerwerb des Selbständigen zugreifen können, beleuchtet die Verfasserin die beiden gesetzgeberischen Konzepte der «Positiverklärung» und «Negativerklärung» eingehend und erläutert die sich hieraus ergebenden Konsequenzen auf die Berechtigten. Ebenso werden die materiell-rechtlichen Konsequenzen auf die unterhaltsrechtliche Bedarfsberechnung, die Stellung der familienrechtlichen Massegläubiger sowie der Gläubiger im Insolvenzplanverfahren thematisiert.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Copyright
  • Autorenangaben
  • Über das Buch
  • Zitierfähigkeit des eBooks
  • Inhaltsverzeichnis
  • Literaturverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Einführung
  • I. Problemstellung
  • II. Aufbau der Untersuchung
  • Teil 1: Familienrechtliche Insolvenzgläubiger
  • I. Qualifizierung familienrechtlicher Gläubiger
  • 1. Begriffsbestimmung „Familienrechtlicher Unterhaltsanspruch#x201C;
  • a) Meinungsstand
  • b) Stellungnahme
  • aa) Einschränkungen der Übertragbarkeit der Regelung des § 3 Abs. 2 KO
  • bb) Grenzen der Auslegung i.S.v. § 850 d ZPO
  • cc) § 40 Satz 1 InsO als Masseausschlussregelung
  • aaa) Die Theorie der haftungsrechtlichen Zuweisung der Insolvenzmasse
  • bbb) Die Theorien zum Subjektwechsel und zum Konkurspfandrecht
  • ccc) Zwischenergebnis
  • dd) Von der Insolvenzmasse ausgeschlossene Gläubiger i.S.v. § 40 Satz 1 InsO
  • c) Zwischenergebnis
  • 2. Familienrechtliche Unterhaltsansprüche im Einzelnen
  • a) Gesetzliche Unterhaltsansprüche
  • b) Unterhaltsrechtlicher Auskunfts- und Beleganspruch
  • aa) Auskunfts- und Belegverpflichtung des Insolvenzverwalters
  • bb) Auskunfts- und Belegverpflichtung des Schuldners
  • cc) Stellungnahme
  • dd) Ergebnis
  • c) Schuldrechtlicher Versorgungsausgleich gemäß §§ 20 Abs. 1 und 2 VersausglG
  • aa) Meinungsstand
  • bb) Stellungnahme
  • d) Übergegangene Ansprüche
  • aa) Meinungsstand
  • bb) Stellungnahme
  • e) Deliktische Ansprüche gemäß §§ 843, 844 BGB, 10, 13 StVG, 3,5 HaftPflichtG, §§ 823 Abs. 2 BGB i.Vm. 170 Abs. 1 StGB
  • f) Vertraglicher Anspruch gemäß §§ 759 ff. BGB
  • g) Kapitalabfindung
  • aa) Meinungsstand
  • bb) Stellungnahme
  • II. Zeitliche Koordinierung familienrechtlicher Gläubiger
  • 1. Familienrechtliche Unterhaltsansprüche i.S.v. § 40 Satz 1 HS 1 InsO
  • a) Unterhalt als Neuverbindlichkeit
  • aa) Abgrenzung zur Masseverbindlichkeit
  • bb) Abgrenzung zur Insolvenzforderung
  • cc) Stellungnahme
  • b) Das Entstehen einer unterhaltsrechtlichen Neuverbindlichkeit
  • c) Nach Insolvenzeröffnung fällig werdende familienrechtliche Unterhaltsansprüche
  • aa) Haftung als Erbe des Verpflichteten, § 40 Satz 1 HS 2 InsO
  • aaa) Meinungsstand zu § 40 Satz 1 HS 2 InsO
  • bbb) Stellungnahme
  • ccc) Einzelne Ansprüche
  • (1) Meinungsstand
  • (2) Stellungnahme
  • ddd) Zwischenergebnis
  • bb) Unterhalt für die Vergangenheit
  • aaa) Sonderbedarf, § 1613 Abs. 2 Nr. 1 BGB, § 1585 b Abs. 1 i.V.m. § 1613 Abs. 2 Nr. 1 BGB
  • bbb) Verhinderung aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen, § 1613 Abs. 2 Nr. 2 BGB
  • ccc) Absichtlicher Entzug, § 1585 b Abs. 3 BGB, § 16 LebenspartG i.V.m. § 1585 b Abs. 3 BGB
  • ddd) Diskussion
  • cc) Ergebnis
  • 2. Wiederkehrende Ansprüche „nicht familienrechtlicher Natur“ i.S.v. 40 Satz 1 InsO
  • a) Begriff der „Begründetheit“ i.S.v. § 38 InsO, 40 Satz 1, 41 Abs. 1 InsO
  • aa) Meinungsstand
  • bb) Stellungnahme
  • b) Anwendbarkeit der §§ 45, 46 InsO auf Ansprüche „nicht familienrechtlicher Natur“
  • aa) Meinungsstand
  • bb) Stellungnahme
  • c) Die „Nachhaftung“ im Hinblick auf von §§ 45, 46 InsO erfasste Ansprüche
  • aa) Konzept der „Nachhaltigkeit der Umwandlung“
  • bb) Konzept der „auf das Insolvenzverfahren beschränkten Umwandlung“
  • cc) Konzept der „prozessualen Rechtskraft der Feststellung“
  • dd) Stellungnahme
  • ee) Ergebnis
  • d) Restschuldbefreiung gemäß § 301 InsO
  • aa) Die Abtretung gemäß § 21 VersausglG und das „Institut der insolvenzrechtlichen Unwirksamkeit“
  • bb) Stellungnahme
  • cc) Ergebnis
  • III. Partizipation an der Insolvenzmasse
  • 1. Die Befriedigung von Insolvenzgläubigern „familienrechtlicher Natur“
  • a) Der insolvenzrechtliche Grundsatz „par conditio creditorum“
  • b) Ansprüche „familienrechtlicher Natur“ als von der Restschuldbefreiung erfasste Forderungen
  • c) Stellungnahme
  • d) Partizipation im Einzelnen
  • 2. Die Befriedigung von Gläubigern „nicht familienrechtlicher Natur“
  • a) Betrag und Dauer der Leistung bestimmt
  • b) Betrag und/oder Dauer der Leistung unbestimmt
  • Teil 2: Familienrechtliche Neugläubiger
  • I. „Positiverklärung“
  • 1. Der Grundsatz der Einbeziehung des Neuerwerbs in die Masse
  • a) Begriffsbestimmung „Neuerwerb“
  • b) Historische Betrachtung des Neuerwerbs
  • aa) Neuerwerb vor Einführung der Konkursordnung
  • bb) Neuerwerb in der Konkursordnung
  • cc) Motive des Gesetzgebers zur Änderung der Regelung des Neuerwerbs
  • dd) Zwischenbewertung
  • aaa) Kritik an der Neuregelung zum Neuerwerb
  • bbb) Neukonzeption der Restschuldbefreiung
  • ccc) Rechtsvergleichung mit der österreichischen Regelung zum Neuerwerb
  • ddd) Zwischenergebnis
  • ee) Der Neuerwerb in den Anfangsjahren nach Einführung der Insolvenzordnung
  • aaa) 01.01.2000 bis 30.11.2001
  • bbb) 01.12.2001 bis 30.06.2007
  • ccc) 01.07.2007 bis 01.07.2010
  • 2. Anspruch des Schuldners auf Partizipation am Neuerwerb de lege lata
  • a) Entstehungsgeschichte
  • b) Teleologische Auslegung
  • c) Verstoß gegen den allgemeinen Gleichheitssatz, Art. 3 Abs. 1 GG
  • aa) Feststellung einer Ungleichbehandlung
  • bb) Modifizierte Verhältnismäßigkeitsprüfung
  • 3. Zwischenergebnis
  • 4. Anspruch des Schuldners auf Partizipation am Neuerwerb de lege ferenda
  • 5. Durchsetzung des Anspruches auf Teilhabe am Neuerwerb
  • a) Antrag des Schuldners nach § 36 Abs. 1 Satz 2 InsO i.V.m. § 850 i ZPO
  • aa) Berechnungsmethoden
  • aaa) Ermittlung der Forderungen
  • bbb) Bemessung analog § 850 c ZPO
  • ccc) Ermessenskriterien, § 850 i Abs. 1 Satz 2 und 3 ZPO
  • (1) Wirtschaftliche Verhältnisse und sonstige Verdienstmöglichkeiten
  • (2) Abwägung mit Gläubigerbelangen
  • bb) Zwischenergebnis
  • b) Verfahren
  • c) Antragsberechtigung der Unterhaltsberechtigten gemäß § 36 Abs. 1 Satz 2 i.Vm. § 850 i ZPO
  • d) Vollstreckung der Unterhaltsberechtigten nach § 89 Abs. 2 Satz 2 InsO i.Vm. § 850 i ZPO i.Vm. § 850 d ZPO analog
  • aa) Zulässigkeit des Antrages
  • bb) Zuständigkeitsfragen
  • cc) Einwendungen gegen die bevorrechtigte Pfändung
  • 6. Materiell-rechtliche Konsequenzen
  • a) Unterhaltsrechtliche Obliegenheit eines aktuell Selbständigen, einen Regelinsolvenzantrag zu stellen
  • aa) Meinungsstand
  • bb) Stellungnahme
  • cc) Ergebnis
  • b) Obliegenheit des Verpflichteten zur Beantragung gemäß §§ 36 Abs. 1 Satz 2 InsO i.V.m. § 850 i ZPO
  • 7. Konsequenzen der Insolvenzeröffnung und Positiverklärung für Unterhaltsprozesse
  • a) Meinungsstand
  • b) Stellungnahme
  • II. „Negativerklärung“ des Insolvenzverwalters gemäß § 35 Abs. 2 Satz 1 InsO
  • 1. Meinungsstand und aktuelle Diskussionen zu § 35 Abs. 2 Satz 1, 2 InsO
  • a) Rechtsfolgen der Erklärung
  • aa) Auswirkungen der Negativerklärung auf das Vermögen des Selbständigen
  • bb) Auswirkungen auf durch die Selbständigkeit veranlasste Vertragsverhältnisse des Schuldners
  • cc) Auswirkungen auf das Einkommen des Schuldners
  • dd) Bemessungsgrundlage, Höhe der abzuführenden Beträge und Zahltermine
  • b) Stellungnahme
  • aa) Negativerklärung als Gesamterklärung über das Vermögen
  • bb) Negativerklärung als Enthaftungserklärung hinsichtlich Dauerschuldverhältnissen
  • cc) Negativerklärung als Auslöser für eine Abführungsverpflichtung gemäß §§ 35 Abs. 2 Satz 2 InsO i.V.m. 295 Abs. 2 InsO
  • aaa) Geltendes Recht
  • bbb) Künftiges Recht
  • dd) Abführungsverpflichtung gemäß §§ 35 Abs. 2 Satz 2 i.V.m. 295 Abs. 2 InsO aufgrund des tatsächlichen Verdienstes
  • aaa) Geltendes Recht
  • bbb) Künftiges Recht
  • c) Ergebnis
  • 2. Materiell-rechtliche Konsequenzen
  • 3. Vollstreckung der unterhaltsrechtlichen Nachinsolvenzgläubiger
  • a) Zulässigkeit der Vollstreckung
  • aa) Meinungsstand
  • bb) Stellungnahme
  • b) Vollstreckungsobjekte
  • c) Antrag gemäß § 850 i ZPO und § 850 i ZPO i.Vm. 850 d ZPO analog
  • aa) Zuständigkeitsfragen
  • bb) Ermessensgesichtspunkte gemäß § 850 i Abs. 1 Satz 2 und 3 ZPO
  • III. Die selbständige Tätigkeit in der Treuhandperiode
  • 1. Meinungsstand
  • a) Obliegenheiten des Selbständigen in der Treuhandphase
  • aa) Normzweck der Obliegenheiten gemäß § 295 InsO
  • bb) Obliegenheiten des Selbständigen gemäß § 295 Abs. 2 InsO und § 295 Abs. 1 Nr. 2 und 3. Alt. InsO
  • b) Höhe der Zahlungen
  • c) Zeitlicher Anwendungsbereich
  • d) Zahltermine
  • e) Zwischenfeststellungsverfahren gemäß § 4 InsO i.Vm. § 256 Abs. 2 ZPO analog
  • 2. Materiell-rechtliche Konsequenzen
  • a) Unterhaltsrechtliche Obliegenheiten
  • aa) Entwicklung in der Rechtsprechung
  • bb) Dogmatische Herleitung
  • aaa) Kindesunterhalt, § 1603 BGB
  • bbb) Ehegattenunterhalt
  • b) Vergleich mit der Obliegenheit des § 295 Abs. 2 InsO
  • c) Stellungnahme und Lösungsvorschlag
  • 3. Vollstreckung der unterhaltsrechtlichen Nachinsolvenzgläubiger
  • a) Zulässigkeit der Vollstreckung
  • b) Vollstreckungsobjekte und Zuständigkeiten
  • c) Antrag gemäß § 850 i ZPO und § 850 i ZPO i.Vm. § 850 d ZPO analog
  • aa) Wirtschaftliche Verhältnisse des Schuldners, sonstige Verdienstmöglichkeiten
  • bb) Überwiegende Gläubigerbelange
  • Teil 3: Familienrechtliche Massegläubiger
  • I. Unterhalt aus der Insolvenzmasse gemäß § 100 Abs. 1, 2 InsO
  • 1. Meinungsstand und Diskussionen
  • a) Familienbegriff des § 100 Abs. 1 und Abs. 2 Satz 2 InsO
  • b) Anspruch auf Unterhaltsgewährung
  • c) Justiziabilität der Entscheidungen
  • 2. Stellungnahme
  • II. Familienrechtliche Gläubiger in der Eigenverwaltung
  • 1. Meinungsstand und Diskussionen
  • a) Entnahmerecht des Schuldners und Unterhaltshöhe
  • b) Entnahmerecht der Unterhaltsberechtigten
  • 2. Stellungnahme
  • Teil 4: Familienrechtliche Gläubiger im Insolvenzplanverfahren
  • I. Familienrechtliche Insolvenzgläubiger
  • II. Familienrechtliche Neugläubiger
  • 1. Meinungsstand
  • 2. Stellungnahme
  • Teil 5: Ergebnisse
  • Reihenübersicht

← xii | xiii → Literaturverzeichnis

Ahrens, Martin/Gehrlein, Markus/Ringstmeier, Andreas

Fachanwaltskommentar Insolvenzrecht, 1. Auflage, 2012 (zit.: A/G/R-Bearbeiter)

Ahrens, Martin

Anm. zu OLG Brandenburg NZI 2013, 650 f., NZI 2013, 651 f.
Leistungspflicht nach einer Negativerklärung, NJW-Spezial 2013, 85 f.
Selbständige Tätigkeit im Insolvenzverfahren, KSzW 2012, 303 ff.
Strukturen und Strukturbrüche des geplanten GNeuMoP, NZI 2011, 265 ff.
Veränderter Vollstreckungsschutz aus § 850 i ZPO, ZInsO 2010, 2357 ff.
Antragsobliegenheit und Unterhalt in der Insolvenz, NZI 2008, 159 f.
Keine privilegierte Vollstreckung für Unterhaltsgläubiger, NZI 2008, 24 f.
Negativerklärung zur selbständigen Tätigkeit, NZI 2007, 622 ff.
Pfändungsgrenzen bei eigenen Einkünften Unterhaltsberechtigter, NJW-Spezial 2007, 613 ff.

Albers, Marion

Gleichheit und Verhältnismäßigkeit, JuS 2008, 945 ff.

Alff, Erhard/Hintzen, Udo

Die wiederauferstandene Zwangshypothek, ZInsO 2006, 481 ff.

Andres, Dirk

Die geplante Neuregelung des Neuerwerbs des sebständigen Schuldners in der Insolvenz, NZI 2006, 198 ff.

Andres, Dirk/Leithaus, Rolf

Kommentar zur InsO, 2. Aufl., 2011 (zit.: Andres/Leithaus/Bearbeiter)

Andres, Dirk/Pape, Gerhard

Die Freigabe des Neuerwerbs als Mittel zur Bewältigung der Probleme einer selbständigen Tätigkeit des Schuldners, NZI 2005, 141 ff.

App, Michael

Anmerkung zu BGH, DZWIR 2006, 343 ff., DZWIR 2006, 345 f.

Arend, Friedrich

Die Insolvenzrechtliche Behandlung des Zahlungsanspruchs in fremder Währung, ZIP 1988, 72 ff.

Arens, Wolfgang/Spieker, Ulrich

Die Maßgeblichkeit steuerlicher Unterlagen und steuerlicher Ansätze für familienrechtliche Ansprüche, FamRZ 1985, 121 ff.

← xiii | xiv → Bamberger, Heinz Georg/Roth, Herbert (Hrsg.)

Beck’scher Online-Kommentar BGB, Stand: 01.08.2013 (zit.: Beck-OK/ Bearbeiter)
Kommentar zum BGB, 3. Aufl., 2012 (zit.: Bamberger/Roth/Bearbeiter)

Baumbach, Adolf/Lauterbach, Wolfgang/Albers, Jan/Hartmann, Peter (Hrsg.) Kommentar zur ZPO, 68. Aufl., 2009 (zit.: Baumbach/Lauterbach/Bearbeiter)

Berger, Christian

Die unternehmerische Tätigkeit des Insolvenzschuldners im Rahmen der Haftungserklärung nach § 35 Abs. 2 InsO, ZInsO 2008 1101 ff.

Bergschneider, Ludwig

Der Tod der Unterhaltspflichtigen – Praktische Anmerkungen zu § 1586 b BGB, FamRZ 2003, 1049 ff.

Berlit, Uwe/Conradis, Wolfgang/Sartorius, Ulrich

Existenzsicherungsrecht, Handbuch, 2. Aufl., 2013 (zit.: Bearbeiter, in: Berlit/ Conradis/Sartorius)

Bömelburg, Regina

Die gesteigerte Erwerbsobliegenheit gegenüber dem ehelichen Kind bei gleichzeitiger Betreuung eines weiteren ehelichen Kindes und eines nichtehelichen Kindes, FF 2007, 270 f.

Braun, Eberhard (Hrsg.)

Kommentar zur InsO, 5. Aufl., 2012 (zit.: Braun/Bearbeiter)

Büttner, Helmut/Niepmann, Birgit/Schwamb, Werner

Die Rechtsprechung zur Höhe des Unterhalts, 11. Aufl., 2010 (zit.: Bearbeiter, in: Büttner/Niepmann/Schwamb)

Dahl, Michael

Rechtsprechungsübersicht zum Insolvenzrecht, NJW-Spezial 2007, 453 ff.

Ehinger, Ute/Griesche, Gerhard/Rasch, Ingeborg

Handbuch Unterhaltsrecht, 6. Aufl., 2010 (zit.: Bearbeiter, in: Ehinger/Griesche/ Rasch)

Epping, Volker/Hillgruber, Christian (Hrsg.)

Beck’scher Online-Kommentar GG, Stand: 15.05.2013 (zit.: Beck-OK/ Bearbeiter)

Erman, Walter/Westermann, Harm Peter (Hrsg.)

Handkommentar zum BGB, 13. Aufl., 2011 (zit.: Erman/Bearbeiter)

← xiv | xv → Foerste, Ulrich

Die unterhaltsrechtliche Obliegenheit zum Insolvenzantrag - Fürsorge für Schuldner ?, ZInsO 2010, 1961 ff.

Frege, Michael/Keller, Ulrich/Riedel, Ernst

Handbuch der Rechtspraxis, Band 3, Insolvenzrecht, 1. Aufl., 2008 (zit.: Frege/ Keller/Riedel)

Fritz, Christian

Begründungspflicht für einen Antrag nach § 35 II 3 InsO, NZI 2011, 801 ff.

Frotscher, Gerrit

Besteuerung bei Insolvenz, 7. Aufl., 2010

Fuchs, Karlhans/Vallender, Heinz

Die Bestimmung der „Pfändungsfreigrenzen“ im (Verbraucher-)Insolvenz- und Restschuldbefreiungsverfahren, ZInsO 2001, 681 ff.

Göppinger, Horst/Wax, Peter

Unterhaltsrecht, 9. Aufl., 2008 (zit.: Göppinger/Wax/Bearbeiter)

Gottwald, Peter (Hrsg.)

Insolvenzrechtshandbuch, 4. Aufl., 2010 (zit.: Bearbeiter, in: Gottwald, Insolvenzrechtshandbuch)

Götz, Isabell/Brudermüller, Gerd

Grenzen richterlicher Rechtsfortbildung im nachehelichen Unterhaltsrecht, NJW 2011, 801 ff.

Graf-Schlicker, Marie-Luise (Hrsg.)

Kommentar zur InsO, 3. Aufl., 2012 (zit.: Graf-Schlicker/Bearbeiter)

Grandel, Mathias/Stockmann, Roland (Hrsg.)

Stichwortkommentar Familienrecht, 1. Aufl., 2012 (zit.: Bearbeiter, in: Stichwortkommentar Familienrecht

Grote, Hugo

§ 35 Abs. 2 und § 295 Abs. 2 - Echte oder scheinbare Probleme nach der Freigabe der Selbständigkeit, ZInsO 2011, 1489 ff.
Zur Abführungspflicht des Selbstständigen gem. § 295 Abs. 2 InsO in der Wohlverhaltensperiode, ZinsO 2004, 1105 ff.
Anm. zu BGH, Beschl.v. 20.3.2003, IX ZB 338/02, ZInsO 2003, 416 f.
Anhebung der Pfändungsfreigrenzen zum 1.1.2002, ZInsO 2001, 1139 ff.
← xv | xvi → Erhöhung der Pfändungsgrenzen nach § 850 f ZPO im Insolvenzverfahren, Anm. zu OLG Köln, ZInsO 2000, 499 ff., ZInsO 2000, 490 f.
Einkommensverwertung und Existenzminimum des Schuldners in der Verbrauchersinolvenz, 2000

Grothe, Helmut

Fremdwährungsverbindlichkeiten, 1999

Grub, Volker

Die Stellung des Schuldners im Insolvenzverfahren, in: Kölner Schrift zur Insolvenzordnung, 2. Aufl., 2000, S. 671 ff.

Grund, Andreas

Anm. zu LG Düsseldorf NZI 2012, 970 f, NZI 2012, 971 f.

Grziwotz, Herbert

Pflichtteilsverzicht und nachehelicher Unterhalt, FamRZ 1991, 1258 f.

Haarmeyer, Hans/Wutzke, Wolfgang/Förster, Karsten (Hrsg.) Präsenzkommentar zur InsO (zit.: PK-H-W-F/Bearbeiter)

Hahn, Carl/Mugdan, Benno

Die gesamten Materialien zu den Reichs-Justizgesetzen, Band 7, 1898

Hambitzer, Ulrich M.

Die Vererblichkeit von Unterhaltsansprüchen gemäß § 1585 b BGB und ihre vertragliche Abdingbarkeit, FPR 2003, 157 ff.

Häsemeyer, Ludwig

Insolvenzrecht, 4. Aufl., 2007

Hauß, Jörn/Eulering, Ruth-Maria

Versorgungsausgleich und Verfahren in der Praxis, 2009 (zit.: Bearbeiter, in: Hauß/Eulering)

Heinze, Harald

Die neue Freigabe des Unternehmens aus der Insolvenzmasse, ZVI 2007, 349 ff.

Henckel, Wolfram

Vom Wert und Unwert juristischer Konstruktionen im Insolvenzrecht, in: Festschrift für Friedrich Weber, 1975, S. 237 ff.

Henrich, Dieter (Hrsg.)

Familienrecht, 5. Aufl., 2010 (zit.: Bearbeiter, in: Johannsen/Henrich, Familienrecht)

← xvi | xvii → Hess, Harald

Insolvenzrecht, Großkommentar in drei Bänden, Bd. 1, 1. Aufl., 2007 (zit.: Hess/ Bearbeiter)

Holzwarth, Andreas

Anm. zu BGH FamRZ 2011, 1938 ff., FamRZ 2011, 1940 f.

Hoppenz, Rainer

Verbindlichkeiten im Unterhaltsrecht - allgemeine Grundsätze, FPR 2006, 97 ff.

Ipsen, Jörn

Staatsrecht II, Grundrechte, 15. Aufl., 2012

Jaeger, Ernst/Henckel, Wolfram/Gerhard, Walter (Hrsg.)

Großkommentar zur InsO, Bd. 1 (§§ 1–55 InsO) 1. Aufl., 2004, Bd. 2 (§§ 56–102 InsO), 1. Aufl., 2007 (zit.: Jaeger/Bearbeiter)

Janlewing, Gabriele

Keine Restschuldbefreiung für „deliktische“ Unterhaltsrückstände i.S.v. § 170 Abs. 1 StGB, FamRB 2012, 155 ff.

Jauernig, Othmar (Hrsg.)

Kommentar zum BGB, 14. Aufl., 2011 (zit.: Jauernig/Bearbeiter)

Kaiser, Dagmar/Schnitzler, Klaus/Friederici, Peter (Hrsg.)

Nomos - Kommentar zum BGB, Bd. 4, Familienrecht, 2. Aufl., 2010 (zit.: NK-BGB/Bearbeiter)

Keller, Ulrich

Der Unterhaltsanspruch als Insolvenzforderung und die Stellung des Unterhaltsgläubigers im Insolvenzverfahren, NZI 2007, 143 ff.
Die Wirkungen der Rückschlagsperre des § 88 InsO auf die Sicherungshypothek nach §§ 866, 867 ZPO, ZIP 2006, 1174 ff.
Strukturprobleme und Systembrüche des neuen Insolvenzrechts bei Einbeziehung des Arbeitseinkommens des Schuldners in die Insolvenzmasse, NZI 2001, 449 ff.

Kilger, Joachim

Beck’scher Kurzkommentar zur KO, 15. Aufl., 1987

Kindl, Johann/Meller-Hannich, Caroline/Wolf, Hans-Joachim (Hrsg.)

Gesamtes Recht der Zwangsvollstreckung, 2. Aufl., 2013 (zit: Bearbeiter, in: Kindl/Meller-Hannich/Wolf)

← xvii | xviii → Kindler, Peter/Nachmann, Josef (Hrsg.)

Handbuch Insolvenzrecht in Europa, Stand: 2. Ergänzungslieferung 2013 (zit.: Bearbeiter, in: Kindler/Nachmann, Handbuch Insolvenzrecht in Europa)

Kirchhof, Hans-Peter/Eidenmüller, Horst/Stürner, Rolf (Hrsg.)

Münchener Kommentar zur InsO, Bd. 1 (§§ 1–79 InsO) 3. Aufl., 2013, Bd. 1 (§§ 1–102 InsO) 2. Aufl., 2007, Bd. 2 (§§ 103–269 InsO) 2 Aufl., 2008; Bd. 3 (§§ 270–359 InsO) 2. Aufl., 2008 (zit.: MükO-InsO/Bearbeiter)

Kleffmann, Norbert

Der unterhaltsrechtliche Auskunfts - und Beleganspruch, FuR 1999, 403 ff.

Kohte, Wolfhard

Die Behandlung von Unterhaltsansprüchen nach der Insolvenzordnung, in: Kölner Schrift zur InsO, 2. Aufl., 2000, S. 781 ff.

Konecny, Andreas

Das Insolvenzrechtsänderungsgesetz 2010, ZIK 2010, 82 ff.

Krause, Lambert

Unterhalt und Insolvenz, FamRZ 2005, 1735 ff.

Kreft, Gerhart (Hrsg.)

Heidelberger Kommentar zur InsO, 6. Aufl., 2011 (zit.: HK-InsO/Bearbeiter) Insolvenzrechtliche Unwirksamkeit - Gedanken zu §§ 88, 96 Abs. 1 Nr. 3, 103 Abs. 1 InsO, in: FS für Gero Fischer, 2008

Kübler, Bruno M./Prütting, Hanns/Bork, Reinhard (Hrsg.)

Kommentar zur InsO, Stand: 53. Ergänzungslieferung 2010 (zit.: Bearbeiter, in: Kübler/Prütting/Bork)

Küpper, Norbert/Heinze, Frank-Rüdiger

Details

Seiten
XXVIII, 202
Jahr
2014
ISBN (PDF)
9783653043143
ISBN (ePUB)
9783653986686
ISBN (MOBI)
9783653986679
ISBN (Hardcover)
9783631651414
DOI
10.3726/978-3-653-04314-3
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2014 (März)
Schlagworte
Insolvenzverfahren unterhaltsrechtliche Bedarfsberechnung familienrechtliche Massegläubiger Insolvenzplanverfahren familienrechtliche Gläubiger
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2014. XXVIII, 202 S.

Biographische Angaben

Gabriele Janlewing (Autor:in)

Gabriele Janlewing ist als Rechtsanwältin tätig. Sie ist Fachanwältin für Insolvenzrecht und Familienrecht. Außerdem hat sie eine Vertretungsprofessur an der HS Koblenz inne.

Zurück

Titel: Familienrechtliche Ansprüche gegen den Selbständigen in der Insolvenz