Lade Inhalt...

Eine semantische Analyse der Perfektivierungspräfigierung im Russischen. Fallstudie pere-

von Assinja Demjjanow (Autor:in)
Monographie 183 Seiten
Open Access
Reihe: Slavistische Beiträge, Band 365

Zusammenfassung

Die Arbeit besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil befaßt sich ausschließlich mit den aspektuellen Eigenschaften russischer präfigierter Verben. Es wird eine Perfektivanalyse für das Russische vorgeschlagen, die es ermöglicht, die semantischen Unterschiede zwischen imperfektiven Simplizia und ihren perfektiven Derivata in semantischen Termen zu erfassen. Der zweite Teil der Arbeit stellt eine Anwendung der vorgeschlagenen Perfektivanalyse auf russische pere-präfigierte Verben dar. Es wird gezeigt, daß die Bedeutungsvarianten pere-präfigierter Verben im Russischen aus einem allgemeinen Präfixschema und der Semantik des Stammverbs abgeleitet werden können.

Details

Seiten
183
ISBN (PDF)
9783954790647
ISBN (Paperback)
9783876907116
Open Access
CC-BY
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
1998 (Januar)
Schlagworte
Perfektivaxiome Perfektiv-Imperfektivtest imperfektives Simplizia Verbpräfigierung Perfektivierung im Lexikon
Erschienen
München, 1998. 183 S., graph. Darst.

Biographische Angaben

Assinja Demjjanow (Autor:in)

Zurück

Titel: Eine semantische Analyse der Perfektivierungspräfigierung im Russischen. Fallstudie pere-