Lade Inhalt...

Grenzüberschreitende Patientenmigration im zahnmedizinischen Bereich

Eine ökonomische Analyse am Beispiel Österreich und Ungarn

von Jose Gabriel Delgado Jimenez (Autor:in)
Dissertation 180 Seiten
Open Access

Zusammenfassung

Grenzüberschreitende Patientenbewegungen sind spätestens mit Beginn des neuen Jahrtausends in den Mittelpunkt gesundheitsökonomischer Betrachtungen gelangt. Besonders an der Grenze zwischen Österreich und Ungarn ist seit Jahren ein reger Patientenstrom im zahnmedizinischen Bereich zu beobachten. Die Studie generiert zunächst ein theoretisches Fundament für das mikroökonomische Entscheidungsverhalten potentiell migrierender Patienten. Auf Basis empirischer Daten aus Österreich und Ungarn und einer damit verbundenen Discrete-Choice Analyse erlaubt die Arbeit unmittelbare Rückschlüsse auf das Ausmaß dentaler Patientenströme an der österreichisch-ungarischen Grenze und mögliche Migrationsfaktoren im dentalen Sektor.

Details

Seiten
180
ISBN (eBook)
9783653033427
ISBN (Buch)
9783631612118
Open Access
CC-BY
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2013 (November)
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2013. 180 S., 34 s/w Abb., 14 Tab.

Biographische Angaben

Jose Gabriel Delgado Jimenez (Autor:in)

Jose Delgado war als langjähriger Mitarbeiter am Institut für Sozialpolitik der WU Wirtschaftsuniversität Wien tätig. Neben Aspekten des menschlichen Entscheidungsverhaltens galt seine universitäre Forschung insbesondere dem grenzüberschreitenden Migrationsverhalten von Patienten sowie der ökonomischen Klassifikation medizinischer Dienstleistungen. Derzeit ist er als Mitarbeiter des österreichischen Finanzministeriums für umwelt- und klimapolitische Agenden zuständig.

Zurück

Titel: Grenzüberschreitende Patientenmigration im zahnmedizinischen Bereich