Lade Inhalt...

Gesundheitsausgaben: Determinanten und Auswirkungen auf die Gesundheit

Theoretische Modellierung und empirische Analyse

von Timo Wasmuth (Autor:in)
©2013 Dissertation 296 Seiten
Open Access

Zusammenfassung

In vielen Industrieländern sind in den vergangenen Jahren die
Gesundheitsausgaben deutlich angestiegen. Kostendämpfungsmaßnahmen waren oft die Folge. Mit Blick auf andere Branchen überrascht dies, da zunächst keine Argumente gegen einen Anstieg der Gesundheitsausgaben vorgebracht werden können, wenn die so finanzierten Gesundheitsleistungen effizient erbracht werden und den Präferenzen der Bevölkerung entsprechen. Vor diesem Hintergrund ist es Ziel der Arbeit, auf theoretischer und empirischer Ebene die Determinanten der Gesundheitsausgaben zu untersuchen und der Frage nachzugehen, inwieweit Gesundheitsausgaben einen Beitrag zur Gesundheit der Bevölkerung leisten. Es zeigt sich, dass eine reine Betrachtung des Gesundheitssektors unter Kostendämpfungsaspekten nicht gerechtfertigt ist.

Details

Seiten
296
Jahr
2013
ISBN (PDF)
9783653029796
ISBN (Hardcover)
9783631644140
DOI
10.3726/978-3-653-02979-6
Open Access
CC-BY
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2013 (November)
Schlagworte
Gesundheitswesen Gesundheit Soziale Sicherung
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2013. 296 S., 7 s/w Abb., 53 Tab.

Biographische Angaben

Timo Wasmuth (Autor:in)

Timo Wasmuth wurde in Bayreuth geboren. Von 1998 bis 2003 studierte er Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth und war anschließend am dortigen Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre III, insbesondere Finanzwissenschaft, beschäftigt. Der Autor arbeitet heute in der pharmazeutischen Industrie.

Zurück

Titel: Gesundheitsausgaben: Determinanten und Auswirkungen auf die Gesundheit