Lade Inhalt...

Interdependenzen von Arzneimittelregulierungen

von Malte Wolff (Autor:in)
©2010 Dissertation XXIV, 360 Seiten
Open Access

Zusammenfassung

In diesem Buch werden die diversen Steuerungsinstrumente des deutschen Arzneimittelmarktes und deren Zusammenhänge analysiert. Dies beinhaltet unter anderem die Festbetragsregelungen, Höchstbeträge, Rabattverträge, Zuzahlungsbefreiungsregelungen, Aut-Idem-Regelung, Zielvereinbarungen, die Kosten-Nutzen-Bewertung oder Wirtschaftlichkeitsprüfungen. Ausgehend von der Darstellung der jeweiligen Funktionsweise und der daraus resultierenden Anreize für die Akteure im Gesundheitswesen werden sukzessive weitere Regulierungsinstrumente eingeführt, um den Grad der Interaktionen, der Duplizität und der Folgen darzustellen. Aufgrund der Anzahl der Instrumente und der Komplexität der Gesamtstruktur dienen vereinfachende, beispielhafte Rechnungen der Veranschaulichung.

Details

Seiten
XXIV, 360
Jahr
2010
ISBN (PDF)
9783631755518
ISBN (Hardcover)
9783631602829
DOI
10.3726/b14055
Open Access
CC-BY
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2018 (September)
Schlagworte
Arzneimittelregulierungen Preissteuerung bei Arzneimitteln Mengensteuerung bei Arzneimitteln
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2010. XXIV, 360 S., zahlr. Tab. und Graf.

Biographische Angaben

Malte Wolff (Autor:in)

Zurück

Titel: Interdependenzen von Arzneimittelregulierungen