Lade Inhalt...

Soma Morgensterns verlorene Welt

Kritische Beiträge zu seinem Werk

von Robert G. Weigel (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 190 Seiten

Zusammenfassung

Der Band enthält kritische Beiträge zum lange vergessenen Werk Soma Morgensterns. Einerseits wird der geschichtliche Ausgangspunkt seines Schaffens und dessen Einfluss auf das Werk sichtbar gemacht, andererseits werden bestimmte Aspekte wie der jüdische Kontext seiner Romane sowie die auch das autobiographische Werk kennzeichnende Erfahrung von Flucht und Exil im Detail analysiert. Die unterschiedlichen Ansätze und Einsichten bieten so eine erste deutende Zusammenschau von Morgensterns Lebenswerk.

Details

Seiten
190
ISBN (Paperback)
9783631395134
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2002. 190 S.

Biographische Angaben

Robert G. Weigel (Band-Herausgeber:in)

Der Herausgeber: Robert G. Weigel, geboren 1961. Studium der Geschichte und deutschen Literatur an der State University of New York at Albany. Lehrt seit 1993 deutsche Sprache und Literatur an der Auburn University in Alabama. Publikationen vor allem zur österreichischen Literatur des 20. Jahrhunderts.

Zurück

Titel: Soma Morgensterns verlorene Welt