Lade Inhalt...

Eugen Jochum als Chefdirigent beim Bayerischen Rundfunk

von Stephanie Mauder (Autor:in)
©2003 Dissertation 174 Seiten

Zusammenfassung

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks hat sich seit langem einen festen Platz im internationalen Konzertleben erobert. Zu verdanken ist dies nicht zuletzt Eugen Jochum, der als erster Chefdirigent (1949-60) den ursprünglich nur für Sendungen verwendeten rundfunkeigenen Klangkörper mit renommierten Musikern erweitert und in wenigen Jahren zu einem Spitzenensemble herangezogen hat.
Anhand vielfältiger Dokumente wird in dieser Studie die Entwicklung des Orchesters und dessen nicht immer einfache Situation im kulturellen Leben der Nachkriegszeit in München aufgezeigt. Ebenso erhält der Leser einen Überblick über Arbeitsweise und Programmschwerpunkte Eugen Jochums, womit der Dirigent das von ihm gegründete Orchester nachhaltig geprägt und in der bayerischen Landeshauptstadt wie auf Konzertreisen im In- und Ausland etabliert hat.

Details

Seiten
174
Jahr
2003
ISBN (Paperback)
9783631504673
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Symphonieorchester Jochum, Eugen (Musiker, 1902-1987) Der Bayerische Rundfunk Der Bayerische Rundfunk (München) orchester
Erschienen
Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2003. 174 S., 5 Abb.

Biographische Angaben

Stephanie Mauder (Autor:in)

Die Autorin: Stephanie Mauder, 1975 in München geboren, studierte Musikwissenschaft, Neuere Deutsche Literatur und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Die vorliegende Studie entstand im Rahmen ihres Studiums als Magisterarbeit.

Zurück

Titel: Eugen Jochum als Chefdirigent beim Bayerischen Rundfunk