Lade Inhalt...

Mizoram

Land, Leute und nachhaltige Entwicklung

von Horst Friedrich Rolly (Autor:in)
Monographie 202 Seiten

Zusammenfassung

Mizoram, das Land der Bergmenschen, ist ein kleiner Bundesstaat im äußersten Nordosten Indiens. Dieses Buch dokumentiert die bewegte soziale und politische Geschichte des mongoliden Bergstammes, die indigene kommunitaristische Kultur, die koloniale Intervention, den langwährenden Sezessionskrieg gegen die indische Zentralregierung und die Rolle des Christentums für die Modernisierung. Die soziale und wirtschaftliche Entwicklung dieser abgelegenen Bergregion gestaltet sich ungemein schwierig. Die Außenabhängigkeit von der Zulieferung von Konsumgütern, die heute noch praktizierte Brandrodung, der patriarchal organisierte Ältestenrat und andere hinderliche Faktoren erfordern innovative entwicklungspolitische Maßnahmen. Neben unterschiedlichen Ansätzen der dezentralen und sozial- und umweltverträglichen Entwicklung wird ein integriertes ländliches Berufsbildungsprojekt der freiwilligen Entwicklungszusammenarbeit vorgestellt, das dazu einen Beitrag leisten soll.

Details

Seiten
202
ISBN (Paperback)
9783631515303
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2003. 202 S., 1 Karte

Biographische Angaben

Horst Friedrich Rolly (Autor:in)

Der Autor: Horst Friedrich Rolly, geboren 1950, ist Professor für Vergleichende Erziehungswissenschaft an der Theologischen Hochschule Friedensau.

Zurück

Titel: Mizoram