Lade Inhalt...

Wohnformen und Lebenswelten im interkulturellen Vergleich

von Magdalena Droste (Band-Herausgeber) Adolf Hoffmann (Band-Herausgeber)
Sammelband 276 Seiten

Zusammenfassung

Wohnen ist eine der wesentlichen kulturellen Ausdrucksformen menschlicher Gesellschaften. Unterschiedliche Möglichkeiten des Zusammenlebens, aber zugleich auch der sozialen Differenzierung finden hier ihren Ausdruck. Dieses Buch vereint Vorträge, die 2001 anläßlich der Tagung Wohnformen und Lebenswelten im interkulturellen Vergleich an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus gehalten wurden. Eine der Besonderheiten des Projekts lag darin, daß Wohnen von der Antike bis zur Gegenwart in den Blick rückte. Für die Strukturierung ergaben sich drei übergreifende Themenkomplexe: Gemeinschaftswelten, soziale Topographie; Ideale und Imaginationen sowie Nahtstellen des Privaten. Als Ansatzpunkt vieler Untersuchungen erwies sich die Frage nach der Wechselbeziehung zwischen Raumgestaltung und Lebensform. Die enge Beziehung zwischen baulichen und sozialen Strukturen war in vielen Fällen offensichtlich und wichtigste Grundlage der Interpretation.

Details

Seiten
276
ISBN (Buch)
9783631504307
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2003. 276 S., zahlr. Abb., 2 Tab.

Biographische Angaben

Magdalena Droste (Band-Herausgeber) Adolf Hoffmann (Band-Herausgeber)

Die Herausgeber: Magdalena Droste, geboren 1948, Lehrstuhl für Kunstgeschichte der BTU Cottbus. 1980 bis 1997 Bauhaus-Archiv Berlin, davor Staatsgalerie Stuttgart und Lenbachhaus München. Promotion 1977: Das Fresko als Idee, Marburg. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Bauhaus und zur Kunst des 20. Jahrhundert. Adolf Hoffmann, geboren 1941, Direktor der Abteilung Istanbul des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI). Promotion 1975: Das ‘Stadion’ in der Villa Hadriana bei Tivoli und Habilitation 1985: Die Casa del Fauno in Pompeji, Karlsruhe. Nach Referententätigkeit im DAI Istanbul 1981 bis 1986 und als Bauforscher bei der Zentrale des DAI in Berlin, dort seit 1988 Leiter des Architekturreferats. Grabungsleiter in Aizanoi, Türkei und Gadara, Jordanien. 1994 bis 2001 Professor für Baugeschichte an der BTU Cottbus. Veröffentlichungen vornehmlich zur hellenistisch-römischen Architektur.

Zurück

Titel: Wohnformen und Lebenswelten im interkulturellen Vergleich