Lade Inhalt...

Entscheidung unter MOOSy

Konzeption, prototypische Implementierung und exemplarische Anwendung eines objektorientierten Modellmanagementsystems zur Unterstützung diskreter Simulation

von Philipp Zimmermann (Autor:in)
Dissertation XXII, 217 Seiten

Zusammenfassung

Die Modellierung ist ein wichtiges Instrument zur Handhabung wirtschaftlicher Vorgänge. Sie bewegt sich im Spannungsfeld von Intuition, Realitätsnähe und Operationalisierung. Der Einsatz geeigneter Modellbaukästen in Kombination mit moderner Informationstechnik kann diesem Spannungsfeld gerecht werden. Abgeleitet aus Systemtheorie und Objektorientierung schafft das Modellierungskonzept MOOSy einen universellen Modellbaukasten, der einerseits einen intuitiven Zugang bietet und andererseits umfassende Operationalisierungsmöglichkeiten aufweist. Die prototypische Implementierung mit Simulationsengine MOOSySim demonstriert das Anwendungspotenzial von MOOSy für die computergestützte diskrete Simulation.

Details

Seiten
XXII, 217
ISBN (Paperback)
9783631514849
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2004. XXII, 217 S., zahlr. Abb., Tab. und Graf.

Biographische Angaben

Philipp Zimmermann (Autor:in)

Der Autor: Stefan-Philipp Zimmermann, geboren 1975 in München, studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Freiburg und war dort von 1999 bis 2003 wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik. Ein Studium Generale der Betriebswirtschaftslehre an der Fernuniversität Hagen sowie der Kognitionswissenschaft und Philosophie an der Universität Freiburg begleitete seine Promotion, die er 2003 abschloss. Seine Forschungsschwerpunkte im Bereich der Entscheidungsunterstützenden Systeme sind computergestützte Modellierung und Simulation sowie Modellmanagement.

Zurück

Titel: Entscheidung unter MOOSy