Lade Inhalt...

Ernst Schönwiese

Werk und Leben

von Joseph P. Strelka (Autor:in)
Monographie 196 Seiten

Zusammenfassung

Das Werk Ernst Schönwieses wird nach Gattungen aufgeteilt kritisch gewürdigt: die Lyrik, die Prosakunst, die außer dem Erzählenden auch Aphorismen und Essays einschließt, die Lyrikübertragungen aus anderen Sprachen, das Hörspiel sowie die Tätigkeit Schönwieses als Herausgeber und Förderer von Dichtung. Ein letztes Kapitel beinhaltet in der persönlichen Form unter dem Titel Glück der Erinnerung den Bericht des Autors über seinen Freund. Es enthält ferner eine Reihe von bisher nicht veröffentlichten objektiven Fakten, wie etwa die Tatsache, dass Schönwiese 1986 für den Nobelpreis vorgeschlagen worden ist.

Details

Seiten
196
ISBN (Paperback)
9783631532218
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2005. 193 S.

Biographische Angaben

Joseph P. Strelka (Autor:in)

Der Autor: Joseph P. Strelka, geboren in Wien, Professor an amerikanischen Universitäten, zuletzt der State University of New York; Gastprofessor in Berlin, Augsburg, Parma und Johannesburg; Verfasser von Büchern über Literaturkritik, Literaturgeschichte und Literaturtheorie und Herausgeber von zahlreichen Büchern und Buchreihen; amerikanische, deutsche, englische, italienische, österreichische und tschechische Auszeichnungen und Ehrungen.

Zurück

Titel: Ernst Schönwiese