Lade Inhalt...

Nationale Interessen und internationale Politik

von Giuseppe Orsi (Band-Herausgeber:in) Kurt Seelmann (Band-Herausgeber:in) Stefan Smid (Band-Herausgeber:in) Ulrich Steinvorth (Band-Herausgeber:in)
©2005 Sammelband 156 Seiten
Reihe: Rechtsphilosophische Hefte, Band 10

Zusammenfassung

Die internationale Politik wird durch das Spiel nationaler Interessen bestimmt. Lassen sich Regeln erkennen, nach denen dieses Spiel abläuft oder ablaufen sollte? Setzt das Völkerrecht der Durchsetzung nationaler Interessen Grenzen? Gibt es verbindliche Prinzipien des gerechten Kriegs, und was könnten ihre Gründe sein? Verlangt eine Welt, die nur noch eine Supermacht kennt, neue Spielregeln? Mit diesen Fragen setzten sich Philosophen und Rechtstheoretiker aus dem deutschen, englischen und französischen Sprachgebiet auseinander.

Details

Seiten
156
Jahr
2005
ISBN (Paperback)
9783631534786
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Bush, George W. UNO Völkerrecht Aufsatzsammlung Hussein, Saddam Bin Laden, Osama Internationale Politik Terrorismus
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2005. 155 S.

Biographische Angaben

Giuseppe Orsi (Band-Herausgeber:in) Kurt Seelmann (Band-Herausgeber:in) Stefan Smid (Band-Herausgeber:in) Ulrich Steinvorth (Band-Herausgeber:in)

Die Herausgeber: Giuseppe Orsi ist Professor am Istituto Italiano per gli Studi Filosofici, Neapel. Kurt Seelmann ist Professor an der Juristischen Fakultät der Universität Basel. Stefan Smid ist Professor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Kiel. Ulrich Steinvorth ist Professor am Philosophischen Seminar der Universität Hamburg.

Zurück

Titel: Nationale Interessen und internationale Politik