Lade Inhalt...

Informelle Lernnetzwerke in Organisationen

Theoretische Zugänge und didaktische Implikationen für die betriebliche Weiterbildung

von Helmut Keller (Autor:in)
Dissertation XIV, 213 Seiten
Reihe: Bildung und Organisation, Band 19

Zusammenfassung

Communities of Practices erfahren in Unternehmen seit einiger Zeit große Aufmerksamkeit. Man schreibt ihnen eine Schlüsselfunktion zu, insbesondere bei der Förderung arbeitsintegrierter Lernprozesse und bei der Verbreitung von organisationsrelevantem Wissen. Als Kehrseite des Bedeutungsgewinns zeigt sich jedoch, dass deren tatsächliches Lernpotential noch weitgehend ungeklärt ist. Dies nimmt diese Arbeit zum Anlass, um einen analytischen Zugang zu begründen, der Communities of Practices als «informelle Lernnetzwerke» modelliert und die potentiellen Beiträge dieser Lernnetzwerke zur individuellen und organisationalen Kompetenzentwicklung transparent macht. Daran anknüpfend wird erläutert, wie informelle Lernnetzwerke durch die betriebliche Weiterbildung mit Hilfe einer Netzwerkdidaktik in ihrer Lernförderlichkeit gestärkt werden können.

Details

Seiten
XIV, 213
ISBN (Paperback)
9783631565056
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2008. XIV, 213 S., zahlr. Abb.

Biographische Angaben

Helmut Keller (Autor:in)

Der Autor: Helmut Keller, geboren 1970; 1991-1998 Studium der Erziehungswissenschaft, Bildungssoziologie und pädagogischen Psychologie an den Universitäten Trier, Madrid und Lissabon; Tätigkeiten als EU-Fachreferent und Produktmanager für Fach- und Führungskräftetrainings sowie als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an mehreren Hochschulen; 2002-2007 externe Promotion in Erziehungswissenschaft (Betriebspädagogik) an der Universität Koblenz-Landau; seit Dezember 2007 Junior-Professor für Erwachsenenbildung/Weiterbildung am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Koblenz-Landau; Forschungsschwerpunkte: selbstgesteuertes Lernen von Berufstätigen, Kompetenzentwicklung in Mehrebenensystemen, Governance Regimes in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung.

Zurück

Titel: Informelle Lernnetzwerke in Organisationen