Lade Inhalt...

Verschleierungstaktiken

Strategien von eingeschränkter Sichtbarkeit, Tarnung und Täuschung in Natur und Kultur

von Anne-Rose Meyer (Band-Herausgeber:in) Sabine Sielke (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 394 Seiten
Reihe: Transcription, Band 5

Zusammenfassung

Phänomene der Verschleierung setzen Wahrnehmungsprozesse in Gang, provozieren ein Bedürfnis nach Enthüllung und sind Projektionsfläche für unsere Vorstellungskraft. Sie kennzeichnen soziale, politische und kulturelle Kommunikation, markieren Grenz- und Übergangsbereiche im sozialen Raum und sind auch vielerorts in der Natur zu beobachten. Was aber bedeutet der Widerstreit von Verbergen und Enthüllen für unsere Sicht und Vermittlung von Welt? Und welche Formen und Funktionen von Verschleierung finden sich in Natur und Kultur? Diesen und ähnlichen Fragen spürt das Buch mit Dialogen zwischen Kultur-, Sozial- und Naturwissenschaften nach und lotet dabei auch Potential und Grenzen transdisziplinärer Arbeit aus.

Details

Seiten
394
ISBN (Hardcover)
9783631607763
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2011. 392 S., zahlr. farb. und s/w Abb.

Biographische Angaben

Anne-Rose Meyer (Band-Herausgeber:in) Sabine Sielke (Band-Herausgeber:in)

Anne-Rose Meyer lehrt Neuere deutsche Literatur an der Universität Hamburg. Sabine Sielke leitet das Nordamerikastudienprogramm und das German-Canadian Centre an der Universität Bonn. Beide kooperieren im Forum Frauen- und Geschlechterforschung der Bonner Hochschule.

Zurück

Titel: Verschleierungstaktiken