Lade Inhalt...

§ 69 SGB V und der Wettbewerb in der gesetzlichen Krankenversicherung

von Daniel Al-Talal (Autor:in)
Dissertation 336 Seiten

Zusammenfassung

Die gesetzliche Ordnung des Gesundheitswesens gehört zu den Materien, die stetig politisch geplanten wie tatsächlich umgesetzten Reformbemühungen unterliegen und sich daher im stetigen Wandel befinden. Das Nebeneinander von privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen wirft Fragen rechtspolitischer, verfassungs- und sozialrechtlicher Natur auf. Wie in vielen anderen Regelungsbereichen haben Wissenschaft und Praxis auch im Recht der Krankenversicherungen das Konzept des Wettbewerbs als Formel, politisches Schlagwort und rechtliche Kategorie entdeckt. Der Wettbewerb zwischen den Krankenversicherungen gilt als wünschenswertes Ziel. Diese Arbeit befasst sich ausgehend von der zentralen, aber rechtlich problematischen Vorschrift des § 69 SGB V mit Rechtsfragen des Wettbewerbs in der gesetzlichen Krankenversicherung und spart dabei auch die erforderliche kritische Auseinandersetzung mit dem Begriff und der Zielsetzung des Wettbewerbs nicht aus.

Details

Seiten
336
ISBN (Hardcover)
9783631615775
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Unternehmensbegriff Materiell-rechtliche Bereichsausnahme Fusion von gesetzlichen Krankenkassen Regulierung des Wettbewerbs
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2011. 335 S.

Biographische Angaben

Daniel Al-Talal (Autor:in)

Daniel Al-Talal, geboren 1982 in Duisburg, hat an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Rechtswissenschaften studiert und dort auch promoviert. Derzeit absolviert er sein Rechtsreferendariat am Landgericht Düsseldorf.

Zurück

Titel: § 69 SGB V und der Wettbewerb in der gesetzlichen Krankenversicherung