Lade Inhalt...

Für ein freies Polen und ein liberales Preußen. Czartoryskis Deutschlandpolitik am Vorabend der Revolution von 1848

Ein Beitrag zur polnisch-deutschen Beziehungsgeschichte

von Peter Rassek (Autor:in)
Dissertation 706 Seiten

Zusammenfassung

Anhand bisher unveröffentlichter Quellen untersucht Peter Rassek ein unbekanntes Kapitel der deutsch-polnischen Beziehungen im Vormärz: Am Vorabend der Märzrevolution von 1848 kam es zu einer politischen Annäherung zwischen den preußischen Liberalen und der von Adam Jerzy Czartoryski angeführten polnischen Exilpartei. Der Autor schildert und belegt eine starke Verflechtung polnischer und deutscher politischer Interessen, Ziele und Vorstellungen. Die damaligen geheimen Verhandlungen ließen für beide Seiten die Perspektive eines preußisch-polnischen Bündnisses gegen Russland in greifbare Nähe rücken, ging es doch um die gemeinsame Lösung beider nationaler Fragen. Insofern erlaubt das Buch eine neue Bewertung der deutsch-polnischen Beziehungen im Vormärz.

Details

Seiten
706
ISBN (Hardcover)
9783631649893
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Polen Preußen polnische Frage internationale Beziehungen Erster Vereinigter Landtag Hôtel Lambert
Erschienen
Frankfurt am Main, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien. 2016. 706 S.

Biographische Angaben

Peter Rassek (Autor:in)

Peter Rassek studierte Geschichte und Slawische Philologie in Oldenburg. Er war Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Er lebt und arbeitet zurzeit in Berlin.

Zurück

Titel: Für ein freies Polen und ein liberales Preußen. Czartoryskis Deutschlandpolitik am Vorabend der Revolution von 1848