Show Less
Restricted access

Simpliciana XXXVIII (2016)

Series:

Peter Heßelmann

Dieser Jahrgangsband der Simpliciana enthält 19 Vorträge, die während der interdisziplinären Tagung zum Thema «Schuld und Sühne im Werk Grimmelshausens und in der Literatur der Frühen Neuzeit» vom 23. bis zum 25. Juni 2016 in Oberkirch und Renchen gehalten wurden. Darüber hinaus fanden zehn weitere Beiträge Eingang in das neue Jahrbuch. In der Rubrik «Rezensionen und Hinweise auf Bücher» werden wie gewohnt Besprechungen von Neuerscheinungen zum simplicianischen Erzähler, zu weiteren Autoren und zur Literatur- und Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit veröffentlicht.

Show Summary Details
Restricted access

Grimmelshausen, Luther und das Leiden der Kreatur. Die Schermesser-Episode als Diskursparodie (Thomas Borgstedt)

Extract

THOMAS BORGSTEDT (München)

Grimmelshausen, Luther und das Leiden der Kreatur. Die Schermesser-Episode als Diskursparodie

1.    Offene Fragen zur Schermesser-Episode

Die Schermesser-Erzählung ist eine der meistdiskutierten Episoden innerhalb der Continuatio des Grimmelshausenschen Simplicissimus-Romans.1 Verbreitet wird ihr eine poetologische Bedeutsamkeit für die Kommentierung des Gesamtromans zugesprochen.2 Demnach soll sich Simplicius als Erfinder dieser Erzählung am Beginn eines schrittweisen Entwicklungsprozesses zum vollkommenen Dichtertum befinden. In diesem Fall würde die Schermesser-Episode ein noch defizitäres Anfangsstadium simplicianischen Erzählens darstellen.3 Zugleich hat der poetologische und allegorische Aspekt die Episode verstärkt auch für ← 423 | 424 → dekonstruktive Lektüren interessant gemacht.4 Gleichwohl erscheinen zahlreiche konkret-hermeneutische Fragen zu dieser Geschichte weiterhin unbeantwortet. Diesbezüglich ist den vielfältigen Quellen der Episode und ihren diskursgeschichtlichen Kontexten seit einem Aufsatz von Peter Heßelmann aus dem Jahr 1985 nicht mehr weiter nachgegangen worden.5

Die Einschätzung und Bewertung der Erzählung ist trotz aller interpretatorischen Anstrengungen widersprüchlich und strittig geblieben.6 So ist es nach wie vor unklar, in welcher semantischen Beziehung der Name ‚Schermesser‘ zu dem mit ihm bezeichneten Gegenstand, dem Stück Klosettpapier stehen soll, mit dem Simplicius seinen Diskurs führt. Umstritten ist, wie die moralische Verurteilung des Schermessers durch Simplicius und seine schließliche ‚Exekution‘ dieses Urteils einzuschätzen ist: Haben wir es mit einem „in seiner Unwissenheit verharrenden Simplicissimus“ zu tun, der die moralische Lehre von Baldanders und dem Schermesser noch nicht zu erkennen vermag,7 oder ist Simplicius...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.