Show Less

MIMOS 2016

Theater HORA

Series:

Anne Fournier, Paola Gilardi, Andreas Härter and Beate Hochholdinger-Reiterer

Theater HORA, 1993 in Zürich als Kulturwerkstatt für Menschen mit einer geistigen Behinderung entstanden, erobert heute als «freie Republik» die Bühnen weltweit. Dem breiten Spektrum der künstlerischen Arbeit und den aktuellsten Entwicklungen dieses einzigartigen Projekts gilt das vorliegende Buch.

Le Théâtre HORA, créé à Zurich en 1993 comme atelier culturel pour personnes en situation de handicap mental, conquiert aujourd’hui les scènes du monde en tant que « République libre ». Le présent ouvrage se penche sur le large spectre du travail artistique de ce projet unique et sur ses audaces les plus actuelles.

Il Theater HORA, fondato nel 1993 come laboratorio artistico per persone con una disabilità mentale, è divenuto oggi una «Libera Repubblica» alla conquista della scena internazionale. Il presente volume analizza l’ampio ventaglio dell’espressione artistica e l’evoluzione più recente di questo progetto unico nel suo genere.

Theater HORA, which began in Zurich in 1993 as a cultural workshop for people with a mental disability, is today conquering stages around the world as a «free republic». The present book is devoted to the broad spectrum of artistic work and most recent developments of this unique project.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Kaa Linder

Extract

Laudatio der Jury zur Verleihung des Schweizer Grand Prix Theater / Hans-Reinhart-Ring an Theater HORA 20 Laudatio du jury à l’occasion de la remise du Grand Prix suisse de théâtre / Anneau Hans Reinhart 2016 au Théâtre HORA 21 Laudatio della giuria per il conferimento del Gran Premio svizzero di teatro / Anello Hans Reinhart 2016 al Theater HORA 22 The Jury’s Statement on the Occasion of Bestowing the Swiss Grand Award for Theatre / Hans Reinhart Ring to Theater HORA 23 P41711_Broschuere_Mimos_2015_IH.indd 19 05.12.16 13:52 20Laudatio der Jury / Laudatio du jury Kaa Linder Laudatio der Jury zur Verleihung des Schweizer Grand Prix Theater / Hans-Reinhart-Ring an Theater HORA «Das Theater HORA schreibt mit seinen fast 25 Lebensjahren ein Stück Theatergeschichte der grossen und grossartigen Wandlung. Was 1993 als Zürcher Kulturwerkstatt für Men­ schen mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung begann, ist heute eine freie Republik. Ein radikales ästhe­ tisches System, das sich durch nichts und von niemandem behindern lässt. Das Theater HORA macht professionelles Theater mit Menschen, die aus den gesellschaftlichen Nor­ malitätsnormen fallen, und diese Künstlerinnen und Künst­ ler halten der Gesellschaft einen irrsinnig lebendigen Spie­ gel vor die Nase. Mit seiner unermüdlichen künstlerischen Arbeit steht das Theater HORA heute für die Anarchie des Lebens, für den Spass am Scheitern und die Vielfalt des Daseins.» P41711_Broschuere_Mimos_2015_IH.indd 20 05.12.16 13:52 21Kaa Linder Kaa Linder Laudatio...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.