Show Less

Narrative Medizin – Erzählende Medizin

Series:

Edited By Martin Frei-Erb

Evidenzbasierte Medizin ist im klinischen Alltag nicht immer von Nutzen, da vor allem chronisch kranke Patienten oft komplexe Krankheitsbilder mit einer individuellen Mischung aus körperlichen, psychischen und sozialen Problemen zeigen. Wie bewältigen Patienten und ihre Angehörigen den Alltag mit solchen Krankheitssituationen? Antworten auf diese und ähnliche Fragen findet der behandelnde Arzt kaum in Publikationen der quantitativen Forschung. Durch aufmerksames Zuhören erfährt er, wie Patienten ihre Krankheit erleben und empfinden, was für eine Bedeutung sie ihr zumessen und wie sie ihr Leiden in ihrer persönlichen Lebensgeschichte positionieren. Das patientenzentrierte Setting der Narrativen Medizin stärkt das Verhältnis zwischen Patient und Arzt und ermöglicht einen offeneren, persönlicheren Umgang, was dem behandelnden Arzt neue diagnostische und therapeutische Wege eröffnet.
Die Beiträge in diesem Buch stammen aus der interdisziplinären Vortragsreihe zur Narrativen Medizin der Kollegialen Instanz für Komplementärmedizin KIKOM an der Universität Bern im Herbstsemester 2010.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

MARTIN FREI-ERB Was führt Sie zu mir…? Die Bedeutung des narrativen Spontanberichtes in der Klassischen Homöopathie 101

Extract

101 Was führt Sie zu mir…? Die Bedeutung des narrativen Spontanberichtes in der Klassischen Homöopathie MARTIN FREI-ERB Einführung Erkundigt man sich bei erfahrenen homöopathischen ärztlichen Kollegen1 nach den wichtigsten Elementen der homöopathischen Diagnostik und The- rapie, wird neben der Kenntnisse der Arzneimittelbilder und dem handwerk- lichen Geschick der Fallanalyse meistens auch betont, dass der Spontanbe- richt des Patienten, den der homöopathische Arzt zunächst vorurteilslos zur Kenntnis nimmt, von grundlegender Bedeutung ist und ihm genügend Zeit eingeräumt werden muss. Dies im Gegensatz zur Sprechstunde in der kon- ventionellen Medizin, während der die Patienten wenig Zeit finden ihre An- liegen vorzubringen, da der Arzt, oft unter Zeitdruck stehend, nach durch- schnittlich 22 Sekunden die Gesprächsführung übernimmt [1]. Dabei gibt es eigentlich keinen Grund für Ärzte sich Sorgen um die Sprechstundenzeit zu machen, da fast 80 % der Patienten in 2 Minuten ihre Anliegen vortragen und abschliessen [2]. Bevor die Bedeutung des Erzählenden in der homöopathischen Anamne- se näher erläutert wird, ist es zunächst wichtig zu definieren, was unter Klas- sischer Homöopathie zu verstehen ist. Nicht jede Behandlung bei der eine homöopathische Arznei verabreicht wird, erfüllt die Definition der Klassi- schen Homöopathie. Eine homöopathische Behandlung ist eine individuelle Therapie, die in der Regel nach den Vorgaben der Klassischen Homöopathie nach Hahne- mann [3] erfolgt und folgendermassen definiert werden kann: 1 Zu Gunsten der besseren Lesbarkeit wird nur die m...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.