Show Less

Emotionale Dichte und abstrakte Schönheit

Mela Meierhans’ Vokalwerk 1999–2011

Leslie Leon

Die vorliegende Arbeit stellt einen wichtigen Schritt zur systematischen musikwissenschaftlichen Untersuchung von Werk und Arbeitsweise der Komponistin Mela Meierhans dar, deren Schaffen bisher weder erfasst noch erforscht wurde. Dreiundzwanzig Vokalwerke aus der Zeit zwischen 1999 bis 2011 stehen im Mittelpunkt der Untersuchung. Die Kombination von Werkanalyse und Zitaten aus zahlreichen Interviews mit der Komponistin selber und verschiedenen Experten ermöglicht einen differenzierten Blick auf das Werk und den biographischen Kontext.
Vielfältige, oft interdisziplinär angelegte Impulse aus Literatur, Bildender Kunst, Film, Tanz und Architektur prägen die Arbeit der international tätigen Künstlerin mit Schweizer Herkunft. Die Verbindung von «emotionaler Dichte und abstrakter Schönheit» stellt ein ästhetisches Ideal der Komponistin dar und beeinflusst Mela Meierhans’ gesamtes kompositorisches Schaffen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

24. Schlussbetrachtung

Extract

Seit etwa zehn Jahren beschäftige ich mich als Sängerin mit dem Werk der Kom- ponistin Mela Meierhans. Aus dieser Zusammenarbeit heraus entstand die Idee, die Erfahrungen und das faszinierende und einzigartige Werk der Komponistin umfassend und erstmalig zu dokumentieren. Ziel war dabei, die Ursache für meine Faszination zu erforschen, herauszu- arbeiten und zu systematisieren, um das, was sich mir als Interpretin, aber auch dem Publikum intuitiv als besonders mitteilte, in Worte zu fassen und damit kon- kret und rational mitteilbar zu machen. Als Sängerin war für mich das Vokalwerk der Komponistin besonders inte- ressant und vertraut – die Auswahl der Werke beruhte aber nicht nur auf meiner Vorliebe, sondern folgte ebenso jener der Komponistin, die im untersuchten Zeit- raum fast nur Werke mit Beteiligung der Singstimme geschrieben und im Laufe der fünf Schaffensphasen von 1989 bis 2011 zu einem immer differenzierteren vokal-musikalischen Ausdruck gefunden hat. In diesem Sinne kann Mela Meier- hans als eine der bedeutenden zeitgenössischen Komponistinnen der Gegenwart betrachtet werden. Mit einem Leitmotiv ausgestattet nahm ich als Autorin der vorliegenden Ar- beit das Vokalwerk der Komponistin in den Blick. Unter der Prämisse, das von der Komponistin paradigmatisch eröffnete Spannungsfeld zwischen Text, Stim- me und Musik, zwischen abstrakter Dichte und emotionaler Schönheit zu erkun- den, ging ich unterschiedlichen Fährten nach und näherte mich dem Werk von Mela Meierhans aus verschiedenen Blickwinkeln. Immer spielte dabei neben dem musikwissenschaftlichen Ausgangspunkt auch jener der interpretierenden Sängerin eine wichtige Rolle – einige...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.