Show Less
Restricted access

Parlamentarische Repräsentationen

Das Bundeshaus in Bern im Kontext internationaler Parlamentsbauten und nationaler Strategien

Series:

Anna Minta and Bernd Nicolai

Parlamente, als Orte einer demokratisch verfassten Legislative, stehen heute mehr denn je im Fokus politischer Prozesse. Jenseits tagespolitischer Aktivitäten der Parlamente bilden die Bauten dieser Institution mitsamt ihrer Ausstattung nationale Monumente, die häufig den Prozess der Nationenwerdung, das nationale Selbstverständnis oder dessen Brüche dokumentieren. Das Bundeshaus in Bern mit seiner 150-jährigen Geschichte stellt innerhalb Europas das herausragende Beispiel eines kontinuierlich weiter entwickelten Hauses dar. Dieser Bau mit seiner faszinierenden Baugeschichte und seinem weitgehend erhaltenen Bildprogramm wird im Umfeld bedeutender europäischer und nordamerikanischer Parlamentsbauten neu betrachtet.
Der vorliegende Sammelband stellt die 150-jährige Geschichte des Berner Bundeshauses vor und diskutiert es im Kontext internationaler Parlamentsbauten.
Die Beiträge entstanden im Zusammenhang mit der gleichnamigen, im Bundeshaus Bern vom 17.-19.10.2012 veranstalteten Tagung.
Show Summary Details
Restricted access

HANSJÖRG WALTER – Grusswort

Extract

| ix →

Grusswort



Hansjörg Walter, Präsident des Nationalrates 2012

Es freut mich, dass das Parlamentsgebäude der Schweizerischen Eidgenossenschaft für einmal im Mittelpunkt steht. Die umfassende internationale Tagung, veranstaltet vom Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Bauten und Logistik BBL, hat mir übrigens die Augen geöffnet. Ich kenne kein anderes Gebäude in der Schweiz, das mit gleicher Opulenz/Grosszügigkeit/Kunstfertigkeit aufwarten kann – abgesehen vielleicht von einzelnen Barockkirchen. Dass dem so ist, hat natürlich auch mit unserer republikanischen Tradition und Bescheidenheit zu tun. Es herrschten hier weder Kaiser, noch Könige, und es wurden auch keine Paläste für Präsidenten gebaut.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.