Show Less

«Nur fliegend fängt man Worte ein»

Eva Strittmatters Poetik

Series:

Beatrix Brockman

Mit diesem Band erscheint die erste umfassende und kritische Auseinandersetzung mit dem veröffentlichten Werk von Eva Strittmatter (1930-2011), populäre Dichterin und Briefautorin in der ehemaligen DDR. Er zeigt auf, wie wichtig die Position Strittmatters als Lyrikerin zu nehmen ist, insbesondere da ihr Werk von einer umfassenden theoretischen Struktur untermauert ist. Ihre Gedichte zeichnen sich aus durch eine durchdachte Prosodie und einen vielschichtigen Aufbau; das öffnet ihnen den Zugang zu einer Vielfalt von Lesern.
Beginnend mit einer Betrachtung von Strittmatters Prosaschriften, zeigt die Studie die Entwicklung Eva Strittmatters als Dichterin und die zunehmend theoretische Fundierung ihrer Texte auf. Hauptpunkte, die in diesem Band angesprochen werden, sind die Metapoetik und linguistische Aspekte, die Emanzipation durch Sprache – von der Sklavensprache zur Sprachfähigkeit –, Naturlyrik und Intertextualität. Diese Studie stellt die bisherige Annahme, dass es sich bei Eva Strittmatter um eine ostdeutsche Dichterin von minderer Signifikanz handelt, in Frage und demonstriert, dass ihr ein Platz in der ersten Reihe der großen deutschen Dichterinnen gebührt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Bibliographie

Extract

Primär-Texte Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Aufbau Verlag GmbH & Co. KG Strittmatter, Eva: Auf einmal war es schon das Leben. Gedichte. Essays. Briefe. Berlin: Aufbau 2011. ——: mit Rengha Rodewill. Zwischenspiel. Leipzig: Plöttner 2010. ——: Wildbirnenbaum. Gedichte. Berlin: Aufbau, 2009. ——: Für meine Schulzenhof freunde. Berlin: Zwiefach, 2008. ——: Sämtliche Gedichte. Berlin: Aufbau, 2006. ——: In einer anderen Dämmerung: Gedichte und Selbstauskünfte. Audio CD. Berlin: Eulenspiegel Verlag, 2002/2009. ——: Briefe aus Schulzenhof. 3 Bände. Berlin: Aufbau, 1977/1990/1992. ——: Mondschnee liegt auf den Wiesen. Berlin: Aufbau, 1975, 7. Auf l. 1988. ——: Mai in Piešt’any. Berlin: Aufbau 1986. ——: Poesie und andre Nebendinge. Berlin: Aufbau, 1983. ——: Beweis des Glücks, Gedichte – Eine Auswahl. Leipzig: Reclam, 1983. ——: Heliotrop. Berlin: Aufbau, 1983. ——: Zwiegespräch. Berlin: Aufbau, 1980. ——: Die eine Rose überwältigt alles. Berlin: Aufbau, 1977, 2te Auf lage 1978. ——: Poesiefest in M. In: Neue deutsche Literatur, 25/10 Oktober 1977, 123–144. Sekundär-Literatur Achberger, Karin: GDR Women’s Fiction of the 1970s: The Emergence of Feminism within Socialism. In: East central Europe = L’Europe du centre-est, 6/2, 1979, 217–231. Adressat: Nachwelt. Briefkultur und Ruhmbildung. Hrsg. von Detlev Schöttker. München: Wilhelm Fink, 2008. 234 Bibliographie Arendt, Hannah: Vita activa oder Vom tätigen Leben. München: Piper, 1981/2010. Bachmann, Ingeborg: Frankfurter Vorlesungen: Probleme zeitgenössischer Dichtung. München: Piper, 1982/2011. Barthes, Roland: Der Tod des Autors. In: Texte zur Theorie der Autorschaft. Hrsg. von Fotis Jannidis et al. Stuttgart: Reclam, 2000, 185–193. Bedford Glossary of Critical and Literary Terms. Zweite Auf lage....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.