Show Less
Restricted access

Prosozialität im Islam

Ihre Lehren und Dimensionen im Koran und Hadith

Series:

Özden Güneş

Der Islam soll den Muslim zu einem ethischen und prosozialen Leben führen. Entgegen dem heutigen Islambild ist festzuhalten, dass jede Art von Prosozialität, gegenüber allen Lebewesen und allem, was existiert, eine vom Islam nicht nur erwünschte, sondern bei jedem Anlass mit Nachdruck geforderte Haltung ist. Aus der aktuellen Lage der Anschläge politisch-religiöser Bewegungen, der Missdeutung des Islams und der notwendigen universalen Solidarität heraus sollten die Ideale des Islams als eine Bereicherung und konstruktive Kraft der globalen Prosozialität, der Solidarität und des Friedens erkannt und gefördert werden. Die hermeneutische Methode ermöglicht das Erfassen der prosozialen Sinnzusammenhänge im Koran und in der Sunna.

Show Summary Details
Restricted access

4. Das Menschenbild im Islam und die aḫlāq-Fähigkeit des Menschen

Extract

← 174 | 175 →

4.  Das Menschenbild im Islam und die aḫlāq-Fähigkeit des Menschen

Der Mensch wird im Koran an über 80 Stellen thematisiert und biologisch, psychologisch und soziologisch erörtert.570 Das koranische Menschenbild gründet in „der von Gott geschaffenen Natur (fiṭra), in der er die Menschen erschuf“ (Koran 30/30). Daher ist nach Özsoy

die fundamentale Offenbarung Gottes mit seiner Schöpfung identisch und der Auftrag des Menschen auf der Erde stimmt damit überein: Wenn die Menschen sich und ihre Welt nur recht begreifen und dementsprechend leben, erkennen sie auch Gott in der für alle Zeiten gültigen Weise an.571

Die allererste Offenbarung, die Muḥammad erhielt, hieß: „Lies, im Namen deines Herrn, der erschuf – Erschuf den Menschen aus einem sich Anklammernden (Eizelle)[…]“ (Koran H 96/1-2). Er geht auf die Erschaffung seiner Seele sowie auf die Erschaffung des (ersten) Menschen (Koran 15/26-29) in allerschönster Gestalt (Koran 95/4) ein, dem Gott von seiner Seele eingehaucht habe (Koran 15/29) und gelehrt habe, das Gute vom Bösen zu unterscheiden (Koran 91/8). Er belehrt den Menschen über seine Verantwortung im Leben, seine Potentiale, seine positiven Eigenschaften, seine Schwächen, bis hin zu seinem Tod.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.