Show Less
Restricted access

ERP-Integration in Schulbüchern für den kaufmännischen Unterricht an berufsbildenden Schulen

Analyse und Design von Lernaufgaben für den Einsatz kaufmännischer Standardsoftware – gezeigt am Beispiel der Handelsakademie

Daniel Markus Kombacher

Das Buch setzt sich theoretisch und empirisch mit den Anforderungen an didaktisch hochwertige Lernaufgaben zum ERP-Einsatz auseinander. Trotz der großen Bedeutung von ERP-Systemen wie SAP und Infor LN für Unternehmen und damit auch für das kaufmännische Schulwesen gibt es bisher wenige wissenschaftliche Beiträge über deren Einsatz im Unterricht an Schulen. Der Autor zeigt didaktische Defizite derzeitiger Lernaufgaben auf und leitet Empfehlungen ab, die das Lehren und Lernen im kaufmännischen Unterricht anhand von drei exemplarisch entwickelten prototypischen Lernaufgaben-Sets verbessern sollen.

Show Summary Details
Restricted access

4 Analyse von Lernaufgaben zum ERP-Einsatz

Extract

4   Analyse von Lernaufgaben zum ERP-Einsatz

Im Zentrum dieses Kapitels steht die Bearbeitung der Frage, in welchem Maße die in den Schulbüchern für den kaufmännischen Unterricht an Handelsakademien enthaltenen Lernaufgaben den Anforderungen aufgrund des fachdidaktischen Forschungsstands sowie curricularen Anforderungen entsprechen. Die im zweiten und dritten Kapitel erarbeiteten Grundlagen bilden dabei den theoretischen Referenzrahmen. Die Bearbeitung dieser Forschungsfrage soll mittels Qualitativer Inhaltsanalyse erfolgen. Dazu erfolgt in Abschnitt 4.1 zunächst eine Erläuterung der Methode Qualitative Inhaltsanalyse. Abschnitt 4.2 ist der Auswahl der Analyseobjekte und Bestimmung der Analyseeinheiten gewidmet. In Abschnitt 4.3 erfolgt die Definition der Kategorien und Niveaustufen für die in den Abschnitten 3.1.2 und 3.2 erläuterten Einschätzungsdimensionen. Abschnitt 4.4 befasst sich mit der Ermittlung und Interpretation von Reliabilitätsmaßen. In Abschnitt 4.5 erfolgt zunächst eine Erläuterung der Vorgehensweise bei der Analyse der Lernaufgaben zum ERP-Einsatz. Danach werden die Analyseergebnisse dargelegt und interpretiert. In Abschnitt 4.6 erfolgt eine zusammenfassende Betrachtung der Analyse der Lernaufgaben zum ERP-Einsatz. Die Einhaltung inhaltsanalytischer Gütekriterien wird in Abschnitt 4.7 diskutiert. Schließlich werden in Abschnitt 4.8 Handlungsempfehlungen zur Überwindung der Differenz zwischen spezifischen fachdidaktischen Merkmalen derzeitiger Lernaufgaben zum ERP-Einsatz und den normativen fachdidaktischen Anforderungen an Lernaufgaben abgeleitet.

4.1   Zum inhaltsanalytischen Vorgehen

Im folgenden Abschnitt 4.1.1 werden zunächst die theoretischen Grundlagen der Qualitativen Inhaltsanalyse dargelegt. Danach folgen die Darstellung des allgemeinen inhaltsanalytischen Ablaufmodells nach Mayring und eine Beschreibung der einzelnen Prozessschritte. Weiters werden verschiedene inhaltsanalytische Techniken überblicksmäßig...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.