Show Less
Restricted access

Der inklusive Blick

Die Literaturdidaktik und ein neues Paradigma

Series:

Edited By Daniela A. Frickel and Andre Kagelmann

Das neue bildungspolitische Paradigma der Inklusion fordert die Literaturdidaktik heraus, ihre Theorien, Inhalte und Methoden einer Revision zu unterziehen. Es gilt, Grundlagen und Konzepte zu entwickeln, die Prozesse inklusiver Realisation fundieren und gestalten. Die Beiträge in diesem Band zielen auf einen interdisziplinären Dialog zwischen der Fachdidaktik Deutsch und der Förderpädagogik sowie zwischen der Literatur- und Sprachdidaktik und loten die Herausforderungen und Möglichkeiten einer ’inklusiv denkenden und agierenden‘ Literatur- bzw. Deutschdidaktik mehrperspektivisch und fächerübergreifend aus.

Show Summary Details
Restricted access

Berbeli Wanning - Die ‚Teufelskinder‘. Über den Zusammenhang von Behinderung und Stigma

Extract

| 281 →

Berbeli Wanning (Siegen)

Die ‚Teufelskinder‘. Über den Zusammenhang von Behinderung und Stigma

Abstract: Epileptic protagonists in children’s literature have influence on the mind of young readers. This essay delineates why and how they constitute understanding. It opens with conceptualizing the history of epilepsy, then it reflects on the function of medical information in a fictional setting and introduces some prominent examples of both children’s and classical literature. Finally it demonstrates in which way children gain an advanced focus by teaching.

1 Inklusion – Behinderung – Stigma, erörtert am Beispiel der Epilepsie

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.