Show Less
Open access

Selbstoptimierung

Eine kritische Diskursgeschichte des Tagebuchs

Series:

Ralph Köhnen

Lebenskunst hat Konjunktur: Offenbar ist der Traum, das Leben als Gesamtkunstwerk einzurichten, zur ethischen Maxime geworden. Beteiligt ist dabei seit der Antike das Motiv von Selbsterforschung bzw. Selbstbesserung, das über die Frühe Neuzeit bis in die Gegenwart wirksam geblieben ist. Tagebücher sind dabei ein notwendiges Begleitmedium gewesen und haben wechselhafte Formen angenommen, die von religiösen, wirtschaftlichen, psychologischen und medizinischen Aufschreibesystemen bestimmt worden sind. In diesem umfassenden mediologischen Sinn untersucht der Autor Programme der Selbstschrift und stellt diese an Beispielen dar, die sich von Pacioli über Pepys, Leibniz, Herder, Moritz, Goethe, Hebbel, Schmitt, Jünger oder Rainald Goetz bis in die Gegenwart der Social Media erstrecken.

Show Summary Details
Open access

Literaturverzeichnis

←236 | 237→

Literaturverzeichnis

@bsolut privat! Vom Tagebuch zum Weblog. Hg. von Helmut Gold, Christiane Holm, Eva Bös und Tine Nowak. Kataloge der Museumsstiftung Post und Telekommunikation, Band 26. Berlin 2008.

Adler, Hans: Die Prägnanz des Dunklen. Gnoseologie, Ästhetik, Geschichtsphilosophie bei Johann Gottfried Herder. Hamburg 1990.

Alberti, Leone Battista: Vom Hauswesen. Hrsg. von Walter Rüegg. Zürich/Stuttgart: Artemis 1962 (Ital. ca. 1440: Leon Battista Alberti: Opere vulgari. Volume primo: Libri della famiglia. Hg. von Cecil Grayson. Bari 1960).

Albrecht, Wolfgang 1997: Zeitgenössische Alpen– und Italienbeschreibungen in Goethes Reise–Tagebuch 1786. In: editio 1997, Beiheft 9: Quelle, Text, Edition. Hrsg. von Anton Schwob/Erwin Streitfeld, S. 179–185.

Alt, Peter André: Aufklärung. Stuttgart/Weimar 32007.

Ambrose, Isaac: The Complete Works of that Eminent Minister of God’s Word Mr. Isaac Ambrose. Dundee 1759.

Ammann, Jean-Christophe: Bild und Zeit: Zum Denken von Gegenwart und vom Lesen der Kunst. In: Wolfgang Welsch (Hg.): Die Aktualität des Ästhetischen. München 1993, S. 305–328.

Bacon, Francis: The Essays. Hrsg. von John Pitcher. Harmondsworth 1985.

Bacon, Francis: Essays. London 1962.

Bacon, Francis: Meditationes Sacrae. In: The Works of Francis Bacon. London 1740, Bd. II.

Bacon, Francis: Nova Atlantia (1627). The Works of Francis Bacon, Lord Chancellor of England. A New Edition. Philadelphia 1844.

Balandis, Oskar/Jürgen Straub: Self-Tracking als technische Selbstvermessung im Zeichen der Optimierung. Vom Nerd zum Normalverbraucher. In: psychosozial 152/2018: Das sich vermessende Selbst. Hg. dies., S. 5–15.

Bandura, Albert: Self-efficacy. The exercise of control. New York 1997.

←237 | 238→

Barthes, Roland: Über mich selbst (Roland Barthes par Roland Barthes, 1977). München 1978.

Baßler, Moritz: Der deutsche Pop-Roman. Die neuen Archivisten. München 2002.

Baumann, Gerhart: Die Tagebücher Goethes. Der „Geist“ der „Gegenwart“. In: Euphorion, 50. Bd., 1956, S. 27–54.

Beadle, John: A Journall or Diary of a Thankfull Christian. London 1656.

Bell, Gordon: Counting every heartbeat: Observations by a Quantified Selfie (16. Juni 2015), https://www.microsoft.com/en-us/research/publication/counting-every-heart-beat-observation-of-a-quantified-selfie/.

Bell, Gordon/Gemmell, Jim: Total Recall. How the E-Memory Revolution will change everything. New York 2009.

Bentham, Jeremy: Das Panoptikum oder Das Kontrollhaus (1787). Aus dem Engl. von Andreas Hofbauer, hg. von Christian Welzbacher. Berlin 2013 (Panopticon or the Inspection-House. In: The Works, Bd. 4. Hg. von John Bowring. New York 1962).

Blumenberg, Hans: Das Fernrohr und die Ohnmacht der Wahrheit. In: Galileo Galilei: Sidereus Nuncius. Hg. und eingel. von Hans Blumenberg. Frankfurt a.M. 2002, S. 7–75.

Boerner, Peter: Goethes Tagebuch der Jahre 1776–1782. Mit einem Rückblick auf die Entwicklung des Tagebuchs vor Goethe. Frankfurt a.M. 1954.

Boerner, Peter: Tagebuch. Stuttgart 1969.

Bogdanow, Alexander: Allgemeine Organisationslehre. Tektologie Bd. I. Berlin 1926/28.

Bolz, Norbert: Eine kurze Geschichte des Scheins. München 1991.

Borck, Cornelius / Schäfer, Armin (Hg.): Das psychiatrische Aufschreibesystem. Paderborn 2015.

Bosse, Heinrich: Autorschaft ist Werkherrschaft. Über die Entstehung des Urheberrechts aus dem Geist der Goethezeit. Paderborn 1981.

Boswell, James: Boswell’s London Journal 1762–1763. Hg. von Frederick A. Pottle. London 1973.

←238 | 239→

Breitenborn, Uwe/Düllo, Thomas/Birke, Sören (Hg.): Gravitationsfeld POP. Was kann Pop? Was will Popkulturwirtschaft? Konstellationen in Berlin und anderswo. Bielefeld 2014.

Breton, André: Manifeste des Surrealismus. Reinbek b. Hamburg 1982 (Manifeste du surréalisme, 1924. In: Œuvres complètes. Paris 1988/Bibliothèque de la Pleïade, S. 307–346).

Burckhardt, Jacob: Kultur der Renaissance in Italien (1860). Frankfurt a.M. 2009.

Burckhardt, Johannes/Priddat, Birger P. (Hg.): Geschichte der Ökonomie. Texte und Kommentare. Frankfurt a.M. 2009 (darin: Kommentar S. 643–955).

Bush, Vannevar: As we may think. A top U.S. scientist forsees a possible future world in which man-made machines will start to think. In: Life. 10. Sept., 19 (11), 1945, S. 112–124.

Butzer, Günter: Sich selbst schreiben. Das Tagebuch als Weblog avant la lettre. In: @bsolut privat, hg. von Helmut Gold u.a.. Berlin 2008, S. 94–96.

Cotrugli, Benedetto: Della mercatura et del mercante perfetto. Hg. von Francesco Patritio, Venedig 1573; textkritische Neuausgabe: Cotrugli, Benedetto: Libro de l’arte de la mercatura. Hg. von Vera Ribaudo. Venedig 2016

de Goncourt, Jules und Edmond: Journal. Mémoires de la vie littéraire (1861–1896). Paris 1956.

Detering, Heinrich: Goethe, „Lenardos Tagebuch“. In: Hamacher, Bernd/Rüdiger Nutt-Kofoth (Hg.): Johann Wolfgang Goethe. Romane und theoretische Schriften. Neue Wege der Forschung. Darmstadt 2007, S. 127–140.

Diderot, Denis: Briefe 1742–1781. Ausgewählt und hg. von Hans Hinterhäuser. Frankfurt a.M. 1984.

Diderot, Denis: Lettres à Sophie Volland. Hg. von Jean Varloot, Paris 1984.

Diderot, Denis/Jean Baptiste le Rond d’Alembert: Enzyklopädie 1762 ff.

Dreyfus, Hubert L./Paul Rabinow (1987): Jenseits von Strukturalismus und Hermeneutik. Interview mit Michel Foucault. Frankfurt a. M., S. 265–292.

←239 | 240→

Dusini, Arno: Tagebuch. Möglichkeiten einer Gattung. München 2005.

Eggers, Dave: Der Circle. Aus dem Amerik. von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Köln 2014.

Eibl, Karl: Johann Wolfgang Goethe. Briefe, Tagebücher, Gespräche. In: Goethe. Sämtliche Werke. Frankfurt a.M. 1997, II/1, S. 1087–1092.

Erhard, Ludwig: Wohlstand für alle. Düsseldorf 1957.

Flashaar, Helmut: Aristoteles. Lehrer des Abendlandes. München 2013.

Flusser, Vilém: Die Schrift. Hat Schreiben Zukunft? Frankfurt a.M. 1992.

Foucault, Michel: Der Gebrauch der Lüste (L’usage des plaisirs, 1984). Frankfurt a. M. 1989.

Foucault, Michel: Der Mensch ist ein Erfahrungstier. Gespräch mit Ducio Trombadori (Conversazione con Michel Foucault, 1994). Frankfurt a.M. 1996.

Foucault, Michel: Der Wille zum Wissen (La volonté de savoir, 1976). Frankfurt a.M. 1983.

Foucault, Michel: Die Sorge um sich (Le souci de soi, 1984). Frankfurt a.M. 1986.

Foucault, Michel: In Verteidigung der Gesellschaft. Vorlesungen am Collège de France (Il faut défendre la société, 1975–76). Frankfurt a.M. 1999.

Foucault, Michel: Überwachen und Strafen (Surveiller et punir, 1975). Frankfurt a.M. 1995.

Francke, August H.: Der rechte Gebrauch der Zeit / So fern dieselbe gut / und so fern sie böse ist (1715). Halle 2008.

Francke, August H.: Pädagogische Schriften. Hrsg. von G. Kramer. Langensalza 1876 (Instruktion für die Präzeptoren, was sie bei der Disziplin wohl zu beobachten, S. 248–259).

Francke, August H.: Segensvolle Fußstapfen des noch lebenden und waltenden liebreichen und getreuen Gottes (1701). Hrsg. von Michael Welte. Gießen 1994.

Franklin, Benjamin: franklinpapers.org (Franklin 1748).

Franklin, Benjamin: The Autobiography (1791). Hrsg. von Leonard W. Labaree, Ralph L. Ketcham, Helen C. Boatfield, Helene H. Fineman. New Haven, London 1964.

←240 | 241→

Friedell, Egon: Kulturgeschichte der Neuzeit (1927–31). München 1989.

Fuhrmann, Manfred: Rechtfertigung durch Identität – Über eine Wurzel des Autobiographischen. In: Identität (Poetik und Hermeneutik Bd. 8). Hg. von Odo Marquard und Karlheinz Stierle. München 1979, S. 685–689.

Gabius, Peter: Denkökonomie und Energieprinzip. Berlin 1913.

Gaderer, Rupert: ‚Querulantenwahnsinn’. Papierflut, Graphologie und Rechtsgefühl. In: Das psychiatrische Aufschreibesystem. Hg. von Cornelius Borck/Armin Schäfer. Paderborn 2015, S. 181–199.

Galilei, Galileo: Sidereus Nuncius (1610). Hrsg. und eingeleitet von Hans Blumenberg. Frankfurt a. M. 42002.

Galilei, Galileo: Le Opere di Galileo Galilei. Edizione Nazionale. Mailand/Neapel 1953 ff., Bd. III/1: Sidereus Nuncius.

Garcia, Tristan: Das intensive Leben – Eine moderne Obsession. Aus dem Französischen von Ulrich Kunzmann. Berlin 2017 Suhrkamp (frz. 2016).

Glitza, Ralf: Kulturelle Bildung in der Mitte der Gesellschaft: Zum Spannungsfeld einer interkulturell-hermeneutischen und heterotopisch-differenzmodalen Philosophiedidaktik am Beispiel der Ethik Immanuel Kants und traditioneller konfuzianischer Sittlichkeitskonzeptionen (Bochum/Freiburg 2018

Goetz, Rainald: Abfall für alle. Roman eines Jahres. Frankfurt a.M. 1999.

Goetz, Rainald: Klage. Frankfurt a.M. 2008.

Goetz, Rainald: Morgens lange im Bett. Über Samuel Pepys. In: Der Spiegel, 14. Feb. 2011, S. 102–106.

Golz, Jochen 1995: Die Edition von Goethes Tagebüchern im Kontext der Goetheforschung an der Stiftung Weimarer Klassik. In: editio 9/1995, S. 96–104.

Golz, Jochen 1997: Tagebücher. In: Goethe-Handbuch. Hg. von Gernot Böhme. Stuttgart 1997, Bd. 3: Prosaschriften, S. 396–409.

Google: Aufbruch – Daten – Wie Informationen das Leben vereinfachen. SPIEGEL-Beilage vom 25. März 2017.

Graeber, David: Bürokratie. Die Utopie der Regeln. München 2017 (am. 2015).

←241 | 242→

Grillparzer, Franz: Tagebücher. In: Sämtliche Werke Bd. 4, hg. von Peter Frank und Karl Pörnbacher. Darmstadt 1965, S. 225–727.

Großmann, Gustav: Sich selbst rationalisieren (1927). Wesen und Praxis der Vorbereitung persönlichen und beruflichen Erfolgs. Stuttgart/Wien 41929.

Haller, Albrecht von: Tagebuch meiner Beobachtungen über Schriftsteller und über mich selbst (1734–1777). Basel 1778.

Hamann, Johann Georg: Tagebuch eines Christen (1758). Hg. von Josef Nadler. Wien 1949.

Hartlib, Samuel: A Further Discoverie of the Office of Publick Addresse for Accomodations. London 1648.

Hartlib, Samuel: Considerations Tending to the Happy Accomplishment of Englands Reformation in Church and State. London 1647.

Hartlib, Samuel: The Hartlib papers, in: http://www.hrionline.ac.uk/hartlib/view?file=main/26C_56_01&term0=transtext_diary#highlight

Hartmann, Fritz: Gottfried Wilhelm Leibniz und seine Anforderungen an eine Medizin der Aufklärung. Abhandlungen der naturwissenschaftlichen Klasse Jg. 1993, Nr. 2. Mainz/Stuttgart 1993, S. 3–25.

Hebbel, Friedrich: Tagebücher (I = Werke Bd. 4; II = Werke Bd. 5. Bd. Hg. von Gerhard Fricke, Werner Keller und Karl Pörnbacher. Darmstadt 1966 bzw. 1967.

Hecken, Thomas/Kleiner, Markus/Menke, André: Popliteratur. Eine Einführung. Stuttgart 2015.

Hegel, Georg Wilhelm Friedrich: Vorlesungen über die Ästhetik (Werke 13–15). Frankfurt a.M. 1986.

Heidegger, Martin: Kants Kritik der reinen Vernunft und die Aufgabe einer Grundlegung der Metaphysik (1929). In: Gesamtausgabe 1. Abt. 3. Bd. Frankfurt a.M. 1991 (darin: Davoser Vorträge, S. 271–312).

Hennig, Karin: On Kawara. Spuren objektiver Zeitstrukturen. Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst 1997, H. 21.

Herder, Johann Gottfried: Baumgartens Denkmal. In: Werke in zehn Bänden. Bd. 1, Frankfurt a.M. 1989, S. 681–694.

Herder, Johann Gottfried: Journal meiner Reise im Jahre 1769. In: Werke in zehn Bänden. Bd. 9/2. Frankfurt a. M. 1997, S. 9–126.

←242 | 243→

Herrmann, Britta: Über den Menschen als Kunstwerk. Zu einer Archäologie des (Post-)Humanen im Diskurs der Moderne (1750–1820). München 2018.

Herrndorf, Wolfgang: Arbeit und Struktur. Berlin 2013.

Hill, Steven: Die Start-up-Illusion: Wie die Internet-Ökonomie unseren Sozialstaat ruiniert. München 2017.

Hobbes, Thomas: De corpore. London 1655.

Hocke, Gustav-René: Das europäische Tagebuch. Wiesbaden 1963.

Höllerer, Walter: Rückschau und Voraussicht. Sind Tagebücher zeitgemäß? In: Sinn und Form 1997, S. 773–790.

Holm, Christiane: Montag Ich. Dienstag Ich. Mittwoch Ich. Versuch einer Phänomenologie des Diaristischen. In: @bsolut privat, hg. von Helmut Gold u.a. Berlin 2008, S. 10–50.

Holm, Christiane: Calendarium Historicum/Heinrich Milde. In: @bsolut privat, hg. von Helmut Gold u.a.. Berlin 2008, S. 66f.

Horaz (Quintus Horatius Flaccus): Sämtliche Werke. Lat.-Deutsch. Hg. und übers. von Niklas Holzberg. Berlin 2018.

Horkheimer, Max/Adorno, Theodor W. 1947: Dialektik der Aufklärung. Amsterdam.

Jacobs, Jürgen: Prosa der Aufklärung. Kommentar zu einer Epoche. München 1976.

Jakobson, Roman: Poetik. Ausgewählte Aufsätze 1921–1971. Frankfurt a. M. 1993.

Jean Paul Friedrich Richter: Briefe und bevorstehender Lebenslauf. Gera/Leipzig 1799.

Jeßing, Benedikt: Johann Wolfgang Goethe. Stuttgart 1995.

Joyce, James: Finnegans Wake (1939). London 2000.

Jünger, Ernst: Das abenteuerliche Herz. In: Sämtliche Werke in 18 Bd., 2. Abteilung, Bd. 9. Stuttgart 1979.

Jünger, Ernst: Heliopolis. Rückblick auf eine Stadt. Werke in 10 Bd., Bd. 10. Stuttgart 1949.

Jünger, Ernst: Siebzig verweht (5 Bd.). Stuttgart 1981.

←243 | 244→

Jünger, Ernst: Strahlungen (Gärten und Straßen/Das erste Pariser Tagebuch/Kaukasische Aufzeichnungen/Das zweite Pariser Tagebuch/Kirchhorster Blätter/Die Hütte im Weinberg). München 1988 (2 Bd.)

Just, Klaus Günther: Übergänge. Probleme und Gestalten der Literatur. Bern 1966.

Justi, Johann Heinrich Gottlob: Kurzer systematischer Grundriss aller ökonomischen und Kameralwissenschaften (1761). In: Geschichte der Ökonomie. Hg. von Johannes Burckhardt/Birger Priddat. Frankfurt a.M. 2009, S. 216–324.

Kafka, Franz: Tagebücher. In: Schriften, Tagebücher, Briefe. Kritische Ausgabe VIII/1. Hrsg. von Hans-Gerd Koch, Michael Müller und Malcolm Pasley. Frankfurt a.M. 1990.

Kahn, Fritz: Das Leben des Menschen. Eine volkstümliche Anatomie, Biologie, Physiologie und Entwicklungsgeschichte des Menschen. Stuttgart 1926.

Kant, Immanuel: Kritik der Urteilskraft (1790). In: Werke in 6 Bd., Bd. 5. Hg. von Wilhelm Weischedel. Darmstadt 1983.

Keller, Gottfried: Sämtliche Werke. Bd. 7: Aufsätze, Dramen, Tagebücher. Hg. von Dominik Müller. Frankfurt a.M. 1996.

Kiesel, Helmuth: Ernst Jünger: die Biographie. München 2007.

Kilcher, Andreas B.: mathesis und poiesis. Die Enzyklopädik der Literatur 1600–2000. München 2003.

Kittler: Friedrich A.: Dichtung als Sozialisationsspiel. Studien zu Goethe und Gottfried Keller. Göttingen 1978, S. 13–124.

Kittler, Friedrich A.: Grammophon Film Typewriter. Berlin 1986.

Kittler, Friedrich A.: Aufschreibesystem 1800/1900. München 1987 (2. A.).

Kittler, Friedrich A.: Eine Kulturgeschichte der Kulturwissenschaft. München 22001.

Kittler, Friedrich A.: Über die Sozialisation Wilhelm Meisters. In: Gerhard Kaiser/Friedrich A.

Knapp, Gerhard P.: ‚Das Weisse zwischen den Worten’. Studien zur Entwicklung des literarischen Tagebuchs der Moderne. In: Sprachkunst. Beiträge zur Sprachwissenschaft 2 (1997), S. 291–319.

Knoche, Susanne: Denkbilder des Lernens und Lehrens bei Karl Philipp Moritz. In: dies./Lennart Koch/Ralph Köhnen (Hg.): Lust am Kanon. Denkbilder in Literatur und Unterricht. Frankfurt a.M. 2003, S. 71–84.

←244 | 245→

Köhnen, Ralph: 1800 / Reformpädagogik / 2000. Dispositive des ganzen Menschen und der Literatur. In: Christian Dawidowski (Hg.): Bildung durch Dichtung – Literarische Bildung. Bildungsdiskurse literaturvermittelnder Institutionen um 1900 und um 2000. Frankfurt a.M./Bern u.a. 2013, S. 61–83.

Köhnen, Ralph: Das optische Wissen. Mediologische Studien zu einer Geschichte des Sehens. München 2009.

Köhnen, Ralph: Die Zauberflöte und das ‚Populare’. Frankfurt a.M. u.a. 2016.

Koranyi, Stephan: Autobiographik und Wissenschaft im Denken Goethes. Bonn 1984.

Koschorke, Albrecht: Körperströme und Schriftverkehr. Mediologie des 18. Jahrhunderts München 1999.

Koschorke, Albrecht: Wissenschaften des Arbiträren. Die Revolutionierung der Sinnesphysiologie und die Entstehung der modernen Hermeneutik um 1800. In: Joseph Vogl (Hg.): Poetologien des Wissens um 1800. München 1999, S. 19–52.

Kosenina, Alexander: Karl Philipp Moritz. Literarische Experimente auf dem Weg zum psychologischen Roman. Göttingen 2009.

Lager, Sven/Naters, Elke (Hg.): the buch – leben am pool. Köln 2001.

Lanier, Jaron: Was heißt „virtuelle Realität“? Ein Interview mit Jaron Lanier. In: Manfred Waffender (Hrsg.): Cyberspace. Ausflug in virtuelle Wirklichkeiten. Reinbek 1993, S. 67–90.

Lanier, Jaron: Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst (Ten Arguments for deleting your social media accounts right now, 2018). Hamburg 2018.

Leibniz, Gottfried Wilhelm: Sämtliche Schriften und Briefe. Akademie-Ausgabe. Darmstadt/Berlin 1923 ff. Darin bes.: Grundriss eines Bedenkens von Aufrichtung einer Societät (1671, 4. Reihe, 1. Bd., S. 530–543); Bedenken von Aufrichtung einer Akademie oder Societät (4. Reihe, 1. Bd., S. 543–552); De vita beata / Von Glückseligkeit (1676, 6. Reihe 3. Bd, S. 635–654); Entwurf gewisser Staats-Tafeln (1680, 4. Reihe, 3. Bd., S. 340–349); Vorschlag zu einer Medizinal-Behörde (4/3, S. 370–375).

Lejeune, Philippe: Le pacte autobiographique (1975). Frankfurt a.M. 1994.

←245 | 246→

Lenin, Wladimir I.: Staat und Revolution (1917). Berlin 151970.

Lichtenberg, Georg Christoph: Sudelbücher. Schriften und Briefe in 5 Bd. Hrsg. von Wolfgang Promies. Frankfurt a.M. 1994.

Locke, John: Some Thoughts Concerning Education. London 1693.

Lueder, August Friedrich: Kritische Geschichte der Statistik. Göttingen 1817.

Marc Aurel: Selbstbetrachtungen. Aus dem Griech. von Otto Kiefer. Frankfurt a.M. 1997.

Mau, Steffen: Das metrische Wir. Die Quantifizierung des Sozialen. Berlin 2017.

Maurer, Andrea: Nachwort zu: Max Weber: Die protestantische Ethik und der „Geist“ des Kapitalismus. Stuttgart 2017, S. 270–301.

Mayer-Schönberger, Viktor: Delete. Die Tugend des Vergessens in digitalen Zeiten. Berlin 2010 (amerik. 2009).

Meise, Helga: Höfische Tagebücher in der Frühen Neuzeit. Überlegungen zu ihrer Edition und Kommentierung. In: editio Beiheft 7/1995, S. 27–37.

Miranda, Christine 2011: http://de.slideshare.net/jwtintelligence/fear-of-missing-out-fomo-may–2011/9-DRIVERS_contd_Radical_Transparency_meets).

Moorstedt, Michael: Erscanne Dich selbst. In: BIG DATA. Hg. von Ramón Reichert. Frankfurt a.M. 2014, S. 67–75.

Morgenroth, Claas: Literaturtheorie. Paderborn 2016.

Morgenroth, Markus: Sie kennen dich! Sie haben dich! Sie steuern dich! Die wahre Macht der Datensammler. München 2014.

Moritz, Karl Philipp: Werke in 3 Bd. Hg. von Horst Günther. Frankfurt a.M. 1981.

Moritz, Karl Philipp (MzE): Magazin zur Erfahrungsseelenkunde (1783–1793). Augsburg 1979.

Moser, Christian: Der „Traum der schreibenden Person von ihr selbst“. Autobiographie und Subjektkonzeption bei Johann Gottfried Herder. In: Herder-Jahrbuch 1996, hg. von W. Malsch/ H. Adler/ W. Koepke. Stuttgart 1996, S. 37–56.

Münsterberg, Hugo: Psychotechnik (1913). Leipzig 21920.

Murray, Germaine Fry: A Critival Edition of John Beadle’s A Journall or Diary of a Thankfull Christian. New York/London 1996.

←246 | 247→

Nietzsche, Friedrich: Briefwechsel. Kritische Gesamtausgabe. Hg. von Giorgio Colli und Mazzino Montinari. Berlin/New York 1981, III. Abt., Bd. 1.

Nietzsche, Friedrich: Werke in 3 Bd. Hrsg. von Karl Schlechta. München 21960.

Niggl, Günter (Hg.): Die Autobiographie: zu Form und Geschichte einer literarischen Gattung. Darmstadt 21998.

Niggl, Günter: Geschichte der deutschen Autobiographie im 18. Jahrhundert. Theoretische Grundlegung und literarische Entfaltung. Stuttgart 1977.

Noack, Paul: Ernst Jünger. Eine Biographie. Berlin 1998.

Nowak, Tine 2008. Vom Blatt zum Blog. Der Medienanimateur und das digitale Tagebuch. In: @bsolut privat. Hg. von Helmut Gold u.a.. Berlin 2008, S. 51–63.

Nübel, Birgit: Autobiographische Kommunikationsmedien um 1800: Studien zu Rousseau, Wieland, Herder und Moritz. Tübingen 1994.

Pacioli, Luca: Abhandlung über die Buchhaltung (1494). Übersetzt und eingel. von Balduin Penndorf. Stuttgart 2009/Reprint 1933; De computis et scripturis. In: Summa de Arithmetica geometria, proportioni et proportionalità. 9. Abschnitt, 11. Abhandlung: Tractatus de scripturis. Venedig 1523 (1494, S. 197–210).

Penndorf, Balduin: Einleitung zu Paciolis ‚Abhandlung über die Buchhaltung’ (1933). Stuttgart 2009 (Reprint 1933) S. 1–82.

Pepys, Samuel: The Diary, www.pepysdiary.com/archive, hrsg. von Phil Gyford (dt.: Tagebuch aus dem London des 17. Jahrhunderts. Ausgewählt, übersetzt und hrsg. von Helmut Winter. Stuttgart 1997).

Platon: Sämtliche Werke in 3 Bänden. Hg. von Erich Loewenthal. Darmstadt 2004.

Plumpe, Gerhard: Der tote Blick. Zum Diskurs der Photographie in der Zeit des Realismus. München 1990

Pomata, Gianna: Fälle mitteilen. Die Observationes in der Medizin der Frühen Neuzeit. In: Krankheit schreiben. Aufzeichnungsverfahren in Medizin und Literatur. Hg. von Yvonne Wübben und Carsten Zelle. Göttingen 2013, S. 20–62.

←247 | 248→

Poschardt, Ulf: DJ-Culture. Diskjockeys und Popkultur. Reinbek b. Hamburg 1997.

Poser, Hans: Die Schöpfung der Welt aus Null und Eins. Gottfried Wilhelm Leibniz im Porträt. In: der blaue reiter. Journal für Philosophie H. 41, 2018, S. 96–101.

Preisendörfer, Bruno: Als unser Deutsch erfunden wurde. Reise in die Lutherzeit. Berlin 2016.

Raddatz, Fritz J.: Tagebücher 2002–2012. Reinbek b. Hamburg 2014.

Reckwitz, Andreas: Die Gesellschaft der Singularitäten. Zum Strukturwandel der Moderne. Berlin 2017.

Reichert, Ramón (Hg.): BIG DATA: Analysen zum digitalen Wandel von Wissen, Macht und Ökonomie. Bielefeld 2014.

Reichert, Ramón: Der Diskurs der Seuche: Sozialpathologien 1700–1900. München 1997.

Rein, Adolf: Über die Entwicklung der Selbstbiographie im ausgehenden Mittelalter. In: Die Autobiographie: zu Form und Geschichte eienr literarischen Gattung. Hg. von Günter Niggl. Darmstadt 21998, S. 321–342.

Rieger, Stefan: Alles, was zählt. Observations by a Quantified Selfie. In: psychosozial H. 152/2018: Das sich vermessende Selbst, hg. von Oswald Balandis und Jürgen Straub, S. 47–56.

Rieger, Stefan: Arbeit an sich. Dispositive der Selbstsorge. In: Anthropologie der Arbeit. Hg. von Ulrich Bröckling/Eva Horn. Tübingen 2002, S. 79–96.

Rieger, Stefan: Die Individualität der Medien. Eine Geschichte der Wissenschaften vom Menschen. Frankfurt a.M. 2001.

Rieger, Stefan: Divide et impera. Parallelismus als Selbstoptimierung. In: Menschen machen, S. 365–379.

Rilke, Rainer Maria: Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. In: Werke in 4 Bd., Bd. 3, hg. von August Stahl. Frankfurt a.M. 1996, S. 453–660.

Roeck, Bernd: Der Morgen der Welt. Geschichte der Renaissance. München 2017.

Rousseau, Jean-Jacques: Bekenntnisse. Frankfurt a.M. 1994 (Confessions, 1782. In: Œuvres complètes. Bd. 1: Confessions, Autres textes autobiographiques. Paris 1959, S. 1–656).

←248 | 249→

Rousseau, Jean-Jacques: Träumereien eines einsamen Spaziergängers. Hrsg. von Jürgen von Stackelberg. Stuttgart 2003 (Les Rêveries du promeneur solitaire, 1782. In: Œuvres complètes. Bd. 1: Confessions, Autres textes autobiographiques. Paris 1959, S. 993–1099).

Rupp, Gerhard: Körper-Konzept und sinnliche Erfahrung in früheren Autobiographien der (Post-) Moderne. In: Materialität der Kommunikation. Hg. von H. L. Gumbrecht/K. L. Pfeiffer. Frankfurt a.M. 1988, S. 252–266.

Schärf, Christian: Schreiben Tag für Tag. Journal und Tagebuch. Mannheim/Zürich 2012.

Schlegel, August Wilhelm/Schlegel, Friedrich (Hg.): Athenäum. Berlin 1798–1900, 3 Bde. Nachdruck. Darmstadt 1992.

Schmid, Irmtraud: Erhellung autobiographischer Texte durch Aufdeckung ihrer Quellen. Am Beispiel von Goethes Tag- und Jahresheften dargestellt. In: editio 9/1995, S. 105–116

Schmid, Wilhelm: Philosophie der Lebenskunst – eine Grundlegung. Frankfurt a.M. 1998.

Schmidt, Arno: Kundisches Geschirr. In: Bargfelder Studienausgabe Werkgruppe I, Bd. 3/2. Frankfurt a.M. 2013, S. 369–398.

Schmidt, Arno: Gelehrtenrepublik. In: Bargfelder Studienausgabe Werkgruppe I, Bd. 2/2. Frankfurt a.M. 2013, S. 221–351.

Schmidt, Arno: Zettels Traum (1970). Frankfurt a.M. 2002 (Reprint).

Schmitt, Carl: Der Begriff des Politischen. Mit drei Corollarien (1932). Berlin 1963.

Schmitt, Carl: Die Buribunken. Ein geschichtsphilosophischer Versuch (1918). In: Summa. Eine Vierteljahresschrift. 1918, H. 4, S. 89–106 (in: Friedrich Kittler: Grammophon Film Typewriter. Berlin 1986, S. 334–351).

Schmitt, Carl: Glossarium. Aufzeichnungen der Jahre 1947–1951. Berlin 1991.

Schmitt, Carl: Politische Theologie. Vier Kapitel zur Lehre von der Souveränität (1922). Berlin 41985.

Schmitt, Carl: Theodor Däublers Nordlicht. Drei Studien über die Elemente, den Geist und die Aktualität des Werkes. München 1916.

←249 | 250→

Schnabel, Johann Gottfried: Insel Felsenburg (1731). Hg. von Volker Meid/Ingeborg Springer-Strand. Stuttgart 2013.

Schneider, Manfred: Liturgien der Erinnerung, Techniken des Vergessens. In: Merkur 41/1987, S. 676–686.

Schneider, Manfred: Die erkaltete Herzensschrift. Der autobiographische Text im 20. Jahrhundert. München 1986.

Schneider, Manfred: Transparenztraum. Literatur, Politik, Medien und das Unmögliche. Berlin 2013.

Schönborn, Sibylle: Das Buch der Seele. Tagebuchliteratur zwischen Aufklärung und Kunstperiode. Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur. Tübingen 1999.

Schreber, Daniel: Denkwürdigkeiten eines Nervenkranken. Leipzig 1903.

Schrimpf, Hans Joachim: Karl Philipp Moritz. Stuttgart 1980.

Schumpeter, Joseph: Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie (Capitalism, socialism and democracy, 1942). Bern 1946.

Selke, Stephan: Livelogging. Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft ändert. Berlin 2014.

Seneca, Annaeus: Philosophische Schriften Bd. 1. Hg. von Manfred Rosenbach. Darmstadt 1995, S. 95–311.

Sennett, Richard: Der flexible Mensch. Die Kultur des neuen Kapitalismus. Berlin 1998.

Setz, Clemens J.: BOT. Gespräch ohne Autor. Berlin 2018.

Shusterman, Richard: Kunst Leben. Die Ästhetik des Pragmatismus. Frankfurt a.M. 1994.

Sieben, Anna/Sabisch-Fechtelpeter, Katja/Straub, Jürgen (Hrsg.): Menschen machen. Die helle und die dunklen Seiten humanwissenschaftlicher Optimierungsprogramme. Bielefeld 2012.

Siegert, Bernhard: Passage des Digitalen. Zeichenpraktiken der neuzeitlichen Wissenschaften. Berlin 2003.

Simmel, Georg: Die Großstädte und das Geistesleben (1903). In: ders.: Soziologische Ästhetik. Hg. von Klaus Lichtblau. Darmstadt 1998, S. 119–133.

Sloterdijk, Peter: Du mußt dein Leben ändern. Über Anthropotechnik (2009). Frankfurt a.M. 2012.

Sloterdijk, Peter: Zeilen und Tage. Berlin 2012.

←250 | 251→

Smith, Adam: Der Wohlstand der Nationen. München 2005 (An Inquiry into the Nature and Causes of the Wealth of Nations. London 1776).

Spalding, Johann Joachim: Die Bestimmung des Menschen. Hg. von Albrecht Beutel. Heidelberg 2006.

Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes. Umrisse einer Morphologie der Weltgeschichte (1920). München 1969.

Stangl, Justin: Eine Geschichte der Neugier. Die Kunst des Reisens 1550–1800. Wien/Köln/Weimar 2001.

Steinmayr, Markus: Menschenwissen. Zur Poetik des religiösen Menschen im 17. und 18. Jahrhundert. Tübingen 2006.

Stierle, Karlheinz: Francesco Petrarca. Ein Intellektueller im Europa des 14. Jahrhunderts. München/Wien 2003.

Straub, Jürgen: Identität. In: Handbuch der Kulturwissenschaften. Grundlagen und Schlüsselbegriffe. Hg. von Friedrich Jäger und Burkhard Liebsch. Stuttgart 2011, S. 277–303.

Straub, Jürgen: Rationalising Life by Means of Self-Optimisation. The Obsessive-Compulsive Excess’ of Gustav Großmann. A Striking Example for the Rationalistic Bookkeeper-Personality. In: Benigna Gerisch, Vera King & Hartmut Rosa (Eds.): ‚Lost in Perfection‘. Impacts of Optimisation on Culture and Psyche. London, New York 2018 (im Druck, dt. 2019: Selbstoptimierung als Rationalisierung der Lebensführung. Gustav Großmanns Exzess als Paradigma: buchhalterische Existenz für zweckrationale Zwangscharaktere; in Vorbereitung).

Straub, Jürgen: Selbstoptimierung im Zeichen der „Auteronomie“. Paradoxe Strukturen der normierten Selbststeigerung: von der „therapeutischen Kultur“ zur „Optimierungskultur“. In: Der sich verbessernde Mensch. Die animierte Optimierung des Selbst in der „therapeutischen Kultur“. Psychotherapie für qualitative Forschung und klinische Praxis. 15. Jg. 2/2013, S. 5–38.

Sulzer, Johann George: Der Nutzen einer genauen Ausforschung der Kinder (1748). In: Schwarze Pädagogik. Quellen zur Naturgeschichte der bürgerlichen Erziehung. Hg. von Katharina Rutschky. Frankfurt a.M. u.a. 1977, S. 173–176.

Sulzer, Johann George: Unterredungen über die Schönheit der Natur. Berlin 1774.

←251 | 252→

Süßmilch, Johann Peter: Die göttliche Ordnung in den Veränderungen des menschlichen Geschlechts aus der Geburt, Tod und Fortpflanzung desselben. Berlin 1741.

Taylor, Frederick W.: Die Grundsätze wissenschaftlicher Betriebsführung (The Principles of Scientific Management, 1911). München u.a. 1913.

Thümmel, August Moritz von: Reise in die mittäglichen Provinzen von Frankreich (1785/86). Sämmtliche Werke Bd. 1, Stuttgart 1839.

Thums, Barbara: Wahrnehmung und Selbstbegründung von Brockes bis Nietzsche. München 2008.

Tieck, Ludwig: Vorrede zur neuen Ausgabe der Insel Felsenburg (1828). In: Johann G. Schnabel: Insel Felsenburg. Hg. von Volker Meid/Ingeborg Springer-Strand. Stuttgart 2013, S. 533–564.

Tillmann, Markus: Populäre Musik und Pop-Literatur. Zur Intermedialität literarischer und musikalischer Produktionsästhetik in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Bielefeld 2013.

Tissot, Samuel Auguste: Anleitung für das Landvolk in Absicht auf seine Gesundheit. Augsburg/Innsbruck 1766.

Tissot, Samuel Auguste: Von der Gesundheit der Gelehrten. Zürich 1768.

Unzer, Johann August: Der Arzt. Eine medizinische Wochenschrift. 12 Teile. Hamburg 1759–1764.

van Dijck, José: Datafiction, dataism and dataveillance. Big data between scientific paradigm and ideology. In: Surveillance and Society 12(2), 2014, S. 197–208.

Victory, Beatrice M.: Benjamin Franklin and Germany. Philadelphia 1915.

Virilio, Paul: Die Sehmaschine (La machine de vision, 1988). Berlin 1989.

Virilio, Paul: Rasender Stillstand (L’inertie polaire: Essais, 1990). München 1992.

Vogl, Joseph: Poetik des ökonomischen Menschen. Metamorphosen des Subjekts in der Moderne. In: Zeitschrift für Germanistik, NF XVII/3, 2007, S. 547–560.

Vogl, Joseph: Kalkül und Leidenschaft. Poetik des ökonomischen Menschen. Zürich 32008.

Walser, Robert: Jakob van Gunten (1909). In: Das Gesamtwerk, Bd. 4. Hg. von Jochen Greven. Genf/Hamburg 1967.

←252 | 253→

Wampfler, Philippe: Generation „Social Media“. Wie digitale Kommunikation Leben, Beziehungen und Lernen Jugendlicher verändert. Göttingen/Bristol 2014.

Warhol, Andy: The Philosophy of Andy Warhol (From A to B and back again). San Diego/New York/London 1977.

Weber, Max: Die protestantische Ethik und der „Geist“ des Kapitalismus (1904/5). Neudruck Stuttgart 2017.

Weber, Max: Bürokratische Herrschaft. In: ders.: Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie. Frankfurt a.M. 2005, S. 703–738.

Weber, Max: Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre. Tübingen 61985 (darin: Wissenschaft als Beruf, S. 582–613).

Wegmann, Nikolaus/Bickenbach, Matthias: Herders Reisejournal. Ein Datenbankreport. In: DVjS 71. Jg., H. 3, 1997, S. 397–420.

Wegmann, Thomas: Tauschverhältnisse. Zur Ökonomie des Literarischen und Ökonomischen in der Literatur von Gellert bis Goethe. Würzburg 2002.

Weiße, Felix Christian: Der Kinderfreund. Ein Wochenblatt (1775–82 in 24 Bd.). Erster Teil, 2. verbess. Aufl. I. bis V. Stück, 2. bis 16. Okt. 1775. Leipzig 1777.

Welzer, Harald: Die smarte Diktatur. Der Angriff auf unsere Freiheit. Frankfurt a.M. 2016.

Welzer, Harald: Mentale Infrastrukturen: Wie das Wachstum in die Welt und in die Seelen kam. Hg. von der Heinrich Böll Stiftung. Berlin 2011.

Wieland, Rainer: Das Buch der Tagebücher. Ausgewählt von Rainer Wieland. München 2010.

Willemsen, Roger: Wer wir waren. Zukunftsrede. Frankfurt a.M. 2016.

Winter, Helmut: Nachwort zu Samuel Pepys: Tagebuch. Stuttgart 1997, S. 476–494.

Wübben, Yvonne/Zelle, Carsten (Hg.): Krankheit schreiben. Aufzeichnungsverfahren in Medizin und Literatur. Göttingen 2013.

Wuthenow, Ralph-Rainer: Europäische Tagebücher. Eigenart, Formen, Entwicklung. Darmstadt 1990.

←253 | 254→

Wuthenow, Ralph-Rainer: Goethes Tagebücher als Lektüre. In: ders.: Das Bild und der Spiegel. Europäische Literatur im 18. Jahrhundert. München 1984, S. 190–205.

Wyss, Beat: Der Wille zur Kunst: zur ästhetischen Mentalität der Moderne. Köln 1996.

Xenophon: Erinnerungen an Sokrates. Deutsch-griechisch, übersetzt und hg. von Peter Jaerisch. Düsseldorf 2003.

Zelle, Carsten: Fall und Fallerzählungen in Friedrich Hoffmanns Medicina Consultatoria (1721–1739). In: Krankheit schreiben. Aufzeichnungsverfahren in Medizin und Literatur. Hg. von Yvonne Wübben und Carsten Zelle. Göttingen 2013, S. 348–373.