Show Less

Die Domkapitel der Reichskirche vom Wiener Konkordat bis zur Säkularisation (1448–1803)

Grundzüge ihrer Verfassung im Vergleich

Series:

Manfred Josef Thaler

Neben den Bischöfen waren es vor allem die Domkapitel, auf denen über Jahrhunderte das System der Reichskirche wesentlich fußte. Für den Zeitraum vom Abschluss des Wiener Konkordats 1448 bis zur Säkularisation 1803 unterzieht der Autor die verfassungsrechtlichen Grundzüge von insgesamt 74 mitteleuropäischen Domkapiteln einer vergleichenden Analyse. Vor dem Hintergrund der geschichtlichen Entwicklungen tritt bei der Untersuchung der inneren Organisation, der Kollation der Kanonikate und Ämter sowie der Idoneitätskriterien und Obliegenheiten ein vielschichtiges Bild zutage. So kann der Autor neben einer bemerkenswerten rechtlichen Vielfalt auch gemeinsame Rechtstraditionen aufzeigen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Register

Extract

Das Register ist dreiteilig angelegt. Dem Personen- und dem Orts- folgt das Sach- register. Wie Päpste, Kaiser und mittelalterliche Kirchenfürsten wurden auch die Angehörigen regierender Häuser, sofern es sich um tatsächlich regierende weltliche Fürsten handelte, nach ihren Vornamen gereiht. Nachgeborene Familienangehörige tragen hingegen ihre Territorien als Namen. Die fett gedruckten Seitenangaben verweisen auf die jeweiligen Einzeldarstellungen der untersuchten Domkapitel. 1. Personenregister A Adempski, Tomasz 133 Adolph I., Herzog von Schleswig-Holstein-Gottorf 304, 359 Adolph III., Graf von Holstein 285, 357 Adolph IV., Graf von Holstein 272, 357 Adolph Friedrich, Herzog von Mecklenburg-Schwerin 69, 305 Aigrefeuille, Guillaume 148 Albert, Bischof von Pomesanien 61 Albrecht, Herzog von Preußen 61 Albrecht, Herzog von Sachsen 290, 358, 436f., 443 Albrecht III., Herzog von Österreich 175, 239, 315 Albrecht VII., Herzog von Mecklenburg 306 Alexander, König von Polen Alexander IV., Papst 179, 439 Alexander VI., Papst 153, 199, 206, 218, 257, 328, 348, 433f. Alexander VII., Papst 117, 200, 249 Alvensleben, Busso 35 Anselm, Bischof von Ermland 27 Anselm, Bischof von Havelberg 35 Ansgar, Erzbischof von Hamburg-Bremen 33 Apollonio, Petronia 198 Arndes, Dietrich 273, 371 Arsen, Paul Ignaz 135 Attendorn, Volkmar 286 August, Herzog von Sachsen-Weißenfels 50, 289 Augustinus, Bischof von Hippo 94, 316 B Balduin I., Erzbischof von Bremen-Hamburg, 416 Barnim IX., Herzog von Pommern-Stettin 23 Bayer von Boppard, Konrad 293 Bayern Clemens August Herzog von 295, 298f. Ernst Herzog von 268, 275, 286, 295 Ferdinand Herzog von 275, 286, 295 Johann Theodor Herzog von...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.