Show Less
Restricted access

Befähigung zur Innovation

Grundlagen und Ergebnisse des Projekts «Enabling Innovation» als Ansatz zur Stärkung der Innovationsfähigkeit außeruniversitärer Forschungseinrichtungen

Series:

Axel Faix

Dieses Buch behandelt zentrale Ergebnisse des vom BMBF geförderten Forschungsvorhabens «Enabling Innovation». Das Verbundprojekt untersuchte auf Basis von Case Studies eingehend die Innovations- und Verwertungsbedingungen in öffentlichen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen (Max-Planck-, Fraunhofer-, Leibniz- und Helmholtz-Institute) und entwickelte einen detaillierten Messansatz der zur zusammenfassenden, problemorientierten Bewertung ihrer Innovationsfähigkeit dient. Der Messansatz kann (im Rahmen einer Selbst- oder Fremdeinschätzung) zur Ableitung von Strategien und Maßnahmen zur gesteigerten Beteiligung außeruniversitärer Forschungseinrichtungen an industriellen Innovationen eingesetzt werden.

Show Summary Details
Restricted access

5. Fazit und Ausblick

Extract



Das vorliegende Werk erörtert auf der Grundlage der Erkenntnisse eines umfassenden, überwiegend qualitativ angelegten Forschungsprojekts Möglichkeiten und Empfehlungen zur Analyse und Verbesserung der Innovationsfähigkeit außeruniversitärer Forschungseinrichtungen (Max-Planck-, Fraunhofer-, Leibniz- und Helmholtz-Institute bzw. Zentren sowie die verbundenen Dach- bzw. Trägerorganisationen und Technologietransfereinrichtungen).

Der Anwender der Erkenntnisse soll in die Lage versetzt werden, die Fähigkeit von Forschungsinstituten zur Hervorbringung von Innovationen nachhaltig zu stärken, ohne dass eine Vernachlässigung der grundsätzlichen Aufgaben einer Forschungseinrichtung eintritt. Inhaltlich ist es angemessen, die entsprechenden Veränderungen aus dem Blickwinkel des Wissenschaftsmanagements zu planen und zu steuern; dessen vier Dimensionen (konzeptionelle, funktionale, institutionelle und instrumentelle Dimension) bieten sich gut ergänzende Zugänge zur Formulierung entsprechender Analyse- und Gestaltungsansätze.494 Aufgrund der Schlüsselstellung der außeruniversitären Forschung im Innovationssystem kann durch ein entsprechendes Vorgehen ein bedeutender Beitrag zur Verbesserung des Innovationsgeschehens in Deutschland erwartet werden.

Es ist vor dem Hintergrund der maßgeblichen innovationspolitischen Ziele in Deutschland wünschenswert, dass auf der Grundlage des vorliegenden Ansatzes zur Messung der Innovationsfähigkeit breitere, großzahlige empirische Untersuchungen erfolgen, die das erarbeitete Fundament weiter vertiefen, verbreitern und absichern.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.