Show Less
Restricted access

Einflussfaktoren der Weiterbildungsbereitschaft von Projektkernteams in der Schienenfahrzeugindustrie

Melanie Jendretzki

Die Schienenfahrzeugindustrie steht vor der Herausforderung, die künftige Entwicklung ihres Personals zu gestalten. Eine Maßnahme, um Mitarbeiter zu qualifizieren, ist eine betriebliche Weiterbildung. Die Autorin untersucht Einflussfaktoren auf die betriebliche Weiterbildungsbereitschaft des Projektkernteams. Als Grundlage für die empirische Studie eines Schienenfahrzeugherstellers dienen verschiedene theoretische Ansätze. Die Studie zeigt auf, dass externe Kontextfaktoren und institutionelle Rahmenbedingungen im Umfeld der Schienenfahrzeugindustrie permanenten Veränderungen unterliegen. Diese werden beispielsweise durch die steigende technische Komplexität der Fahrzeuge hervorgerufen. Die betriebliche Weiterbildungsbereitschaft der Mitarbeiter steht in Abhängigkeit zu dem Verhalten des Vorgesetzten, beispielsweise im Umgang mit auftretenden Schwierigkeiten.

Show Summary Details
Restricted access

Kapitel 8 Schlussfolgerungen und Ausblick

Extract

Kapitel 8Schlussfolgerungen und Ausblick

Im abschließenden Kapitel werden die empirischen Ergebnisse zusammengefasst und diskutiert. Im Mittelpunkt stehen a) die Resultate der durchgeführten Untersuchungen zu der Frage, welches die Faktoren sind, die die betriebliche Weiterbildungsbereitschaft von Projektkernteammitarbeitern in der Schienenfahrzeugindustrie beeinflussen, und b) Rückschlüsse für Wissenschaft und Praxis. Zudem wird auf die Qualität und Verwendbarkeit der Messungen eingegangen. Es werden Empfehlungen für sinnvolle weiterführende Forschungsarbeiten gegeben.

8.1 Diskussion der Ergebnisse

Die bisher in der Forschung durchgeführten wissenschaftlichen Untersuchungen haben für die spezifische Akteursgruppe Projektkernteammitarbeiter in der Schienenfahrzeugindustrie keine validierten Ergebnisse für die betriebliche Weiterbildungsbereitschaft hervorgebracht (vgl. Unterkapitel 1.2). Das Hauptziel der vorliegenden Arbeit war daher, diese Forschungslücke zu schließen. Die Ergebnisse und Erkenntnisse sollen künftig bei der Gestaltung einer fundierten Weiterbildungsplanung berücksichtigt werden. Dieses Unterkapitel befasst sich mit der kritischen Würdigung der ermittelten Erkenntnisse.

Die vorliegende Arbeit wurde in einen theoretischen und einen empirischen Teil aufgeteilt. Im theoretischen Teil erfolgte eine Literaturanalyse zu ausgewählten externen Kontextbedingungen und Rahmenbedingungen, die im empirischen Teil geprüft wurden. Die Ergebnisse der vorliegenden Arbeit sollen die zentrale Leitfrage nach den Zusammenhängen zwischen der Weiterbildungsbereitschaft der Projektkernteammitarbeiter und den institutionellen sowie individuellen Rahmenbedingungen in der Schienenfahrzeugindustrie beantworten. Hierzu wurden Untersuchungsziele mit Forschungsfragen und   -hypothesen aufgestellt (vgl. Unterkapitel 5.1).

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.