Show Less
Restricted access

Geschaffen nach ihrer Art

Was unterscheidet Tiere und Menschen?

Series:

Ulrich Beuttler, Hansjörg Hemminger, Markus Mühling and Martin Rothgangel

Ist der Mensch ein Primat unter Primaten? Oder ist er doch trotz seiner Entstehung aus dem Tierreich wesenhaft vom Tier verschieden? Aus der Perspektive von Naturwissenschaft, Philosophie und Theologie untersucht dieser Band die Frage, wie es mit der evolutionären Herkunft des Menschen steht, und wie mit seinem Verhältnis zu seinen nächsten Verwandten, den großen Affen. Was ist von der Tierrechtsbewegung zu halten, wie sieht das Alte Testament die Beziehung von Mensch und Tier, wie sehen die theologischen Schlüsse dazu aus? Der Inhalt beruht auf den Vorträgen der Jahrestagung 2016 der Karl-Heim-Gesellschaft und wurde durch weitere Beiträge ergänzt.

Show Summary Details
Restricted access

Ein Primat erforscht sich selbst (Hansjörg Hemminger)

Extract

← 10 | 11 →

Hansjörg Hemminger

Ein Primat erforscht sich selbst

Abstract: “A Primate Explores Itself”: The relationship between humans and the great apes has occupied science since the Age of Discovery. The article presents an overview of the scientific fields relevant to this comparison today, starting with biological systematics and palaeoanthropology. Then the results of genomics are mentioned, including the presence of retroviral DNA in primate genomes. Developmental biology and brain science are introduced next, focusing on the evolution of the human neocortex. Finally, the comparative investigation of cognitive abilities is raised, which started almost a century ago with the psychologist Wolfgang Köhler. It is emphasized that the results of any comparison between humans and apes are susceptible to ideological utilization from several sides, as it directly affects the concept of being human.

Die Naturwissenschaft erforscht, so heißt es, die Welt der natürlichen Dinge, der „res naturalia“. Aber letztlich erforschen wir neuzeitlichen Menschen immer und überall uns selbst, in Kosmologie und Medizin, in Quantenphysik und Geologie ebenso wie in Biologie und Psychologie. Ich stelle hier nur einen kleinen Ausschnitt dieses Unternehmens vor, den naturwissenschaftlichen Vergleich von Tier und Mensch. Dieser Vergleich konzentriert sich auf die nächsten biologischen Verwandten des Menschen, auf die höheren Menschenaffen (Hominidae). Sie sind dem Menschen sehr ähnlich, aber dann wieder auch nicht. Der Vergleich führt in ein faszinierendes Wechselspiel aus Vertrautheit und Fremdheit, aus Ähnlichkeiten, die irreleiten, und aus Ähnlichkeiten, die tragen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.