Show Less
Restricted access

«Dritter» Weg und KAGH

Geschichte, Struktur, Zusammenhänge

Series:

Matthias Nowotny

Der Band thematisiert die Zusammenhänge zwischen «Drittem» Weg und Kirchlichem Arbeitsgerichtshof in ihrer gegenseitigen Abhängigkeit und Entstehung. Die Kirchen eröffneten für die kollektivrechtliche Ordnung der Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehungen einen eigenen Weg. Was bedeutet dieser «Dritte» Weg für die Kirchen bei der Ausgestaltung des kollektiven Arbeitsrechts? Um diese Frage zu beantworten, berücksichtigt der Autor die aktuelle deutsche und europäische Rechtsprechung. Ferner beschreibt er die Herausbildung und den Aufbau einer kircheneigenen Gerichtsbarkeit. Das Buch zeigt, welche Chancen der «Dritte» Weg für das kirchliche Arbeitsrecht eröffnet. Dass dies nur in einem engen Miteinander zwischen kirchlichen Arbeitgebern und Arbeitnehmern geschehen kann, ist die Überzeugung des Autors.

Show Summary Details
Restricted access

20 Die Entstehung der KAGO

Extract

20 Die Entstehung der KAGO

Nach dem Beschluss der Grundordnung war die Verabschiedung einer KAGO die nächste Etappe für die Entstehung des KAGH gewesen. Die Bildung einer zweiten Instanz beim geplanten Aufbau einer kirchlichen Arbeitsgerichtsbarkeit spielte in den Überlegungen für ihre Konzeption eine zentrale Rolle. In diesem Kapitel soll die Entstehung der KAGO in ihren einzelnen Entwicklungsstadien nachgezeichnet werden. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der weiteren Entwicklung des KAGH als Revisionsinstanz für das kirchliche Arbeitsrecht zu.

20.1 Vorbilder

In der kircheneigenen Disziplinargerichtsbarkeit für die öffentlich-rechtlichen Kirchenbeamten bestand für eine im Raum der Kirche angesiedelte Gerichtsbarkeit auf dem Gebiet des Arbeitsrechtes bereits ein Vorbild.1307 Im Gegensatz zur KAGO bedurfte dieser Zweig der Kirchengerichtsbarkeit keiner eigenen Approbation durch den Apostolischen Stuhl, sondern wurde durch diözesanes Recht geschaffen. Die Kongregation für das Katholische Bildungswesen hat in diesem Bereich keine Bedenken gegen die Entwürfe der Disziplinarordnung für Beamte der katholischen Universität Eichstätt und des katholischen Schulwerks geäußert.1308

20.2 Staatliche Rechtsprechung

Das BAG hat eine Zuständigkeit von staatlichen Gerichten für den Bereich des kirchlichen Mitarbeitervertretungsrechts abgelehnt, zugleich aber festgestellt, „dass ein ‚Dilemma‘ im Bereich der Streitigkeiten aus der Mitarbeitervertretungsordnung (insofern) besteht, als die Kirchen […] den Rechtsschutz bisher noch nicht in ihr System des Gerichtsschutzes voll integriert haben.“1309

Damit war die Frage nach der Rechtsweggarantie für den kirchlichen Bereich aufgeworfen. Auch das BVerfG hatte erwogen, ob...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.