Show Less
Restricted access

Germanistik und Wirtschaft in der Diskussion

Tagungsband: Kulturelle Zentren der deutschen Minderheiten und berufliche Perspektiven in deutschsprachigen Unternehmen

Series:

Edited By Ellen Tichy, Felicitas Tesch, Thorsten Roelcke and Maria K. Lasatowicz

Internationalisierung und Globalisierung öffnen neue Perspektiven über nationale Grenzen hinaus. Hochschulen müssen sich den pragmatischen Anforderungen eines sich wandelnden Arbeitsmarktes anpassen, so auch Studiengänge der Germanistik. Seit der politischen Wende entstehen in Mittelosteuropa neben traditionellen Germanistikstudiengängen zunehmend interdisziplinäre Studiengänge mit Schwerpunktlegung auf Wirtschaft, Verwaltung und Kulturmanagement, um ihren Absolventinnen und Absolventen Beschäftigungsmöglichkeiten auf einem globalen Arbeitsmarkt ermöglichen zu. Der Tagungsband thematisiert Herausforderungen, denen sich germanistische Institute in Mittelosteuropa stellen [müssen], versucht eine Bestandsaufnahme, benennt Positionen und Probleme.

Show Summary Details
Restricted access

Über das Modewort Schlüsselkompetenzen, gute Deutschkenntnisse oder Mission (im)possible: Die beruflichen Perspektiven bei deutschsprachigen Unternehmen in Bulgarien

Extract



Menschen, vor allem die junge Generation, benötigen Arbeitsplätze mit auskömmlicher Entlohnung und interessanten Aufgaben – sie brauchen schlicht das Gefühl gebraucht zu werden und einen Beitrag zum Gesamten leisten zu können; dies gibt ihnen auch die Würde, die ein jeder Mensch braucht.1

Abstract: The article focuses on the question of how German language skills are conceived as a prerequisite for being hired or for doing successful business in Bulgaria. The following frame is used: Firstly, some policies of a supranational level regarding the key competences are discussed. Next, the assessment is twofold, namely, concerning the situation in Bulgaria as a business partner and as regards cooperation and current business offers. Finally, the perspectives available for young people with good knowledge of German in their job search are presented. This is expected to provide information for better future career planning and curricula development.

1Einführung

Das Erzielen guter sozialer und wirtschaftlicher Leistungen ist ein Hauptanliegen jeder Marktwirtschaft. Dies liegt auch im Fokus der einzelnen EU-Bildungspolitik der Mitgliedstaaten und gehört auch zu den Zielen kleinerer und mittlerer Unternehmen und Joint-Ventures in Bulgarien. Als entscheidend für den wirtschaftlichen Fortschritt erweist sich zusätzlich die Art und Weise, wie sich die Verbindung zwischen den Interessenvertreter des Geschäftsbereichs ←89 | 90→und den Arbeitnehmern abspielt. Dieser Frage untergeordnet ist die Debatte, wie die Ausbildungsmaßnahmen bestens gefördert werden können, damit für den Arbeitsmarkt jene Arbeitskräfte ausgebildet...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.