Show Less
Restricted access

Deutsche und ukrainische Werbeslogans von Banken,Versicherungs-, Finanz und Beratungsunternehmen

Eine kontrastive Analyse

Series:

Olesia Leschenko

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Mein Interesse für dieses Thema wurde erstmals durch die Studien zur Pragmatik der Werbung von R. Rathmayr und M. Hoffmann geweckt, die ich während eines Forschungsaufenthaltes in Bochum kennen gelernt habe. An der Fakultät für Fremdsprachen in Donezk, an der ich die Doktorarbeit schrieb, beschäftigte man sich insbesondere mit typologischen und sprachkontrastiven Studien. Die Idee zu meiner Arbeit war, die innersprachlichen Besonderheiten und außersprachlichen – kommunikativ-pragmatischen – Bedingungen deutscher und ukrainischer Werbeslogans aus dem Dienstleistungsbereich zu analysieren und zu vergleichen.

Im Rahmen der Germanistischen Institutspartnerschaft zwischen der WWU Münster (Sprachenzentrum) und der Fakultät für Fremdsprachen der Nationalen Universität Donezk (gefördert durch den DAAD) konnte ich Literaturrecherche betreiben, die theoretische Rahmung ausdifferenzieren und das Korpus der Arbeit ausbauen. In Münster präsentierte ich Teile der Arbeit im Forschungskolloquium von Herrn Prof. Dr. Wilhelm Grießhaber, der mir wichtige Impulse zur Verwirklichung meiner Forschungsziele gab. Ebenso bin ich Frau Prof. Dr. Heike Roll für ihre wertvollen Ratschläge zu Dank verpflichtet. Seit 2013 wird die Germanistische Institutspartnerschaft mit den Universitäten Duisburg-Essen und Bochum fortgeführt. An dieser Stelle möchte ich allen Beteiligten der Germanistischen Institutspartnerschaft, insbesondere Herrn Prof. Dr. Björn Rothstein (RUB), meinen herzlichen Dank für das Interesse an meiner Arbeit und die Bereitschaft, mich zu unterstützen, aussprechen.

Neben den Bibliotheken in Donezk, Münster, Bochum und Essen waren wichtige Meilensteine zur Entstehung meiner Doktorarbeit die kritischen und motivierenden Diskussionen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.