Show Less
Restricted access

Compliance-Miszellen

Dieter Eisele zum 80. Geburtstag gewidmet

Edited By Stefan Gebauer, Christoph Kirschhöfer and Hagen Repke

Dieter Eisele prägte als erster Leiter einer Compliance-Abteilung (Chief Compliance Officer) einer deutschen Bank und einem deutschen Großunternehmen die Maßstäbe nationaler und internationaler Compliance-Arbeit entscheidend mit. Verbundene Weggefährten und Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Praxis gratulieren ihm mit ihren Beiträgen in diesem Sammelband zu seinem 80. Geburtstag. Viele der von Dieter Eisele mit herausgearbeiteten Methoden und Verfahren zur Unternehmenspraxis wirken in die heutige Zeit hinein. Die Abhandlungen nehmen daher das Compliance-Gedankengut aus der beruflich aktiven Zeit von Dieter Eisele auf und reflektieren es im Lichte der aktuellen Bedingungen. Die Autoren sprechen mit ihren Betrachtungen zum Risiko- und Compliance-Management Themen an, die zur weiteren Erörterung und Erforschung der Materie inspirieren sollen.

Show Summary Details
Restricted access

GRC: Ein koordiniertes und ganzheitliches Compliance & Risk Management-Modell (Eric Soong)

Extract

Eric Soong

GRC: Ein koordiniertes und ganzheitliches Compliance & Risk Management-Modell

1. Einleitung

Ein sinnvoll strukturiertes und auf die internen Bedürfnisse eines Unternehmens abgestimmtes Compliance- und Risiko-Management-System soll hinsichtlich der unternehmerischen Verantwortung die Einhaltung von rechtlichen und unternehmensinternen Vorgaben unterstützen.1 Der folgende Beitrag stellt das GRC-Modell vor und beleuchtet, inwieweit dieses Modell die grundlegende Voraussetzung für die Sicherung eines nachhaltigen Unternehmenserfolgs schafft.

2. GRC – Governance, Risk und Compliance

Unternehmen sehen sich heutzutage einer Fülle von Chancen und Risiken ausgesetzt, die es zu identifizieren, zu bewerten und zu steuern gilt. Eine der großen Herausforderungen liegt dabei vor allem in der Gestaltung der Organisation hinsichtlich einer guten Governance. Oft fokussieren unterschiedliche Bereiche im Unternehmen ähnliche oder sogar identische Chancen und Risiken, was zu redundanten Prozessen innerhalb einer Organisation führt. In der Folge werden Arbeitsprodukte und Entscheidungsvorlagen generiert, deren Inhalte nicht aufeinander abgestimmt sind. Unkoordinierte Prozesse bergen das Risiko, dass gleiche Sachverhalte unterschiedlich bewertet werden. Grund ist in vielen Fällen eine nicht eindeutig definierte Zuordnung von Verantwortlichkeiten bestimmter Steuerungsaufgaben.2 Die Einführung eines koordinierten und ganzheitlichen Compliance & Risk Management-Modells (hier: GRC) unterstützt die klare Zuordnung von Verantwortlichkeiten und←331 | 332→ im gleichen Zuge auch die Reduzierung unterschiedlicher Bewertungen von Sachverhalten.

GRC umfasst die drei wichtigsten Handlungsfelder für eine erfolgreiche, verantwortungsvolle und integre Unternehmensführung. Governance, Risk und Compliance. Das GRC-Modell thematisiert als Ausprägung von Corporate Governance deren Grundzüge. Die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.