Show Less
Restricted access

Epischer Renaut alias heiliger Reinoldus im Lichte einer Radiocarbon-Datierung

Series:

Gustav Adolf Beckmann

Nicht, wie man annahm, aus dem 11. oder frühen 12., sondern laut Radiocarbon-Datierung aus dem 7. oder frühen 8. Jahrhundert stammt die Dortmunder Reliquie des Hl. Reinold, also des epischen Renaut de Montauban. Damit muss die Vor- und Frühgeschichte sowohl des berühmten Epos als auch der parallelen, zwar weniger bekannten, aber ebenfalls faszinierenden Heiligenlegende neu durchdacht werden.

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Inhalt

Extract

Abstract

I. Der heilige Reinoldus: sein Todesdatum

II. Der epische Renaut: seine Historizität

III. Das Verhältnis der beiden Todesdaten

IV. Das Dossier des heiligen Reinoldus: vor 1300

V. Das Dossier des heiligen Reinoldus: nach 1300

a) ‚Die‘ (Prosa-) Legende von St. Reinold

b) Zwei hybride Texte: die Verslegende und die ripuarische Histôrie (samt ihrer Übersetzung ins Lat.)

c) Das Reimoffizium

d) Martyrologien und Ähnliches

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.