Show Less
Restricted access

Epischer Renaut alias heiliger Reinoldus im Lichte einer Radiocarbon-Datierung

Series:

Gustav Adolf Beckmann

Nicht, wie man annahm, aus dem 11. oder frühen 12., sondern laut Radiocarbon-Datierung aus dem 7. oder frühen 8. Jahrhundert stammt die Dortmunder Reliquie des Hl. Reinold, also des epischen Renaut de Montauban. Damit muss die Vor- und Frühgeschichte sowohl des berühmten Epos als auch der parallelen, zwar weniger bekannten, aber ebenfalls faszinierenden Heiligenlegende neu durchdacht werden.

Show Summary Details
Restricted access

III. Das Verhältnis der beiden Todesdaten

III. Das Verhältnis der beiden Todesdaten

Extract

Ist der epische Renaut als Person historisch, so kann er also frühestens 720 umgekommen sein – falls nämlich der im Epos erzählte verräterische Auslieferungsversuch von Vaucouleurs gelang, das Epos also ursprünglich hiermit tragisch endete. Andernfalls muss man noch eine unbestimmte Zeitspanne – von wenigen Jahren bis zu wenigen Jahrzehnten – zugeben.

Der heilige Reinoldus hingegen kam laut der C14-Messung spätestens 652 zu Tode, also mindestens 68 Jahre früher.

Ich war schon bereit, mich in die Nicht-Identität der beiden Reinolde zu fügen, da fiel mir auf, dass sich der 2-Sigma-Bereich und die von ihm garantierte 95%-ige Sicherheit nur auf die Exaktheit der gegenwärtigen Ausführung beziehen, nicht auf mögliche Ungenauigkeiten, die dem C14-Messverfahren selbst inhärent sind. So wandte ich mich vorsichtshalber noch an Dr. Christian Hamann vom besagten Leibniz-Labor der Universität Kiel mit der Frage, ob definitiv auszuschließen sei, dass das Messergebnis „wie ein Gummiband so ‚dehnbar‘ sein könnte, dass es auch das Jahr 720 noch einschlösse.“ Aus seiner Antwort vom 30.10.2018, für die ich auch an dieser Stelle noch einmal herzlich danken möchte, hier das für unseren Fall Relevante:

Leider ist das Todesdatum des datierten Individuums zu geringeren Altern doch relativ ‚dehnbar‘. Zunächst datiert die Methode nicht, wie oft angenommen, das Todesdatum, sondern die Lebenszeit des Individuums, zu der das datierte Knochen-Kollagen aus der Nahrung gebildet wurde. Je nach Alter der Person und je nach verwendetem Knochen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.