Show Less
Restricted access

Deutsch in Fach und Beruf

Aktuelle Fragen und neue Ansätze der Fremdsprachenvermittlung

Series:

Edited By Ellen Tichy and Felicitas Tesch

Der stetig wachsende internationale Arbeitsmarkt fordert mehr denn je berufsbezogene Sprach- und Fachkenntnisse von Absolventinnen und Absolventen der einschlägigen Studiengänge. Der Anteil an berufs- und fachsprachlichen Ausbildungsinhalten in den Curricula philologischer bzw. germanistischer Studiengänge im In- und Ausland nimmt zu. Mittlerweile sind sie ein integraler Bestandteil an den meisten Studienstandorten, oft auch durch bildungspolitische Vorgaben gefordert. Die Beiträge dieses Sammelbandes belegen, dass sowohl innovative Konzepte für den Fachsprachenunterricht entwickelt werden als auch Forschungsansätze existieren, die sich mit konzeptionellen und terminologischen Fragestellungen auseinandersetzen.

Show Summary Details
Restricted access

Personenverzeichnis

Extract

Dr. Marzena Będkowska-Obłąk

Dozentin an der Schlesischen Universität Katowice, Institut für Sprachwissenschaft. Forschungsgebiete: Fachsprache, Textlinguistik, Glottodidaktik.

Dr. habil. Beata Grzeszczakowska-Pawlikowska

ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik (Abteilung für Deutsche Sprachwissenschaft)/Universität Łódź (seit 1996) und Privatdozentin am Seminar für Sprechwissenschaft und Phonetik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2019). Lehr- und Forschungsgebiete: Phonetik und Phonologie des Deutschen, Kontrastive Phonetik und Phonologie Deutsch-Polnisch, Didaktik und Methodik des Ausspracheunterrichts für DaF-Lernende, Rhetorische Kommunikation, Rede- und Gesprächsfähigkeit in Deutsch als Fremdsprache, Interkulturelle Kommunikation, Wissenschaftskommunikation.

Prof. Dr. Vita Hamaniuk

Staatliche pädagogische Universität Kryvyi Rih, Ukraine, Prorektorin für wissenschaftliche Arbeit, Professorin des Lehrstuhls für Deutsch, Literatur und DaF-Methodik. Forschungsinteressen: Germanistik, deutsche Literaturgeschichte, interkulturelle Kommunikation, Soziolinguistik.

Dr. Oliver Herbst

Jahrgang 1976, 1996 bis 2001 Studium der Germanistik und der Politischen Wissenschaft an der Universität Würzburg (Magister Artium), 2001 bis 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter (nebenberufliche wissenschaftliche Hilfskraft) an der Universität Würzburg, 2005 Promotion in der Deutschen Sprachwissenschaft, seit 2003 (mit Unterbrechungen) Lehrauftrag an der Universität Würzburg, seit 2005 Tageszeitungsvolontariat und Tätigkeit als Redakteur bei der Fränkischen Landeszeitung in Ansbach, seit 2015 stellvertretender Leiter der Lokalredaktion Ansbach.

Dr. Erika Kegyes

Gastdozentin an der Universität Innsbruck, Institut für Sprachen und Literaturen. Forschungsschwerpunkte: Soziolinguistik, Fachsprachenlinguistik, Methoden des Fachsprachenunterrichts. Projektleiterin mehrerer internationaler und nationaler Projekte (Lehre und Erforschung der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.