Show Less

Das türkische Polizeirecht – Führt der Weg nach Europa?

Eine vergleichende Untersuchung aus der Perspektive der bundesdeutschen Polizeirechtsordnung mit der deutschen Übersetzung des Polis Vazife ve Selâhiyet Kanunu

Series:

Dilek Türköz-Taylan

Die innere Sicherheit stellt in Zeiten des internationalen Terrorismus und des international organisierten Verbrechens ein weltweites Risiko dar, das innerhalb der Europäischen Union durch polizeiliche und justizielle Zusammenarbeit gelöst werden kann. Das Ziel der Europäischen Union ist neben dem freien Binnenmarkt auch die Schaffung eines Raumes der Freiheit und Sicherheit für die Gemeinschaft. Die Mitgliedschaft der Türkei kann wesentlich zur Erreichung dieses Zieles beitragen. Die Europäische Union hat kein eigenständiges und übergreifendes Polizeigesetz, sondern lebt aus der Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten untereinander. Dabei sind die nationalen Polizeirechtsordnungen von tragender Bedeutung. Das bundesdeutsche Polizeigesetz ist ein modernes Gesetz, das als Vergleichsordnung für die Untersuchung herangezogen werden soll.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

TEIL 1: DIE GRUNDLAGEN DER TÜRKISCHEN UND DEUTSCHEN POLIZEIRECHTSORDNUNGEN ............................................................................................ 1 A. EINLEITUNG ........................................................................................................................ 1 I. Ausgangspunkt der Untersuchung .................................................................................. 2 1. Türkei auf dem Weg in die Europäische Union ......................................................... 2 2. Innere Sicherheit in Europa ........................................................................................ 4 II. Thematische Konkretisierung ........................................................................................ 5 III. Gang der Untersuchung ................................................................................................ 5 IV. Bundesdeutsche Polizeirechtsordnung als Vergleichsordnung.................................... 6 1. Polizeirechtsordnung .................................................................................................. 6 2. Entpolizeilichung ....................................................................................................... 8 3. Internationalisierung und Europäisierung .................................................................. 8 B. BEGRIFF UND FUNKTION DER POLIZEI .............................................................................. 10 I. Der Begriff der Polizei in der Türkei ............................................................................ 10 II. Der Begriff der Polizei in Deutschland ....................................................................... 12 III. Vergleich .................................................................................................................... 12 C. HISTORISCHE ENTWICKLUNG............................................................................................ 15 I. Polizei in der Vorosmanischen Zeit .............................................................................. 15 II. Osmanische Ära ........................................................................................................... 16 1. Gründung des Osmanischen Reiches (1299 - 1826) ................................................ 16 2. Auflösung der Janitscharen-Korps (1826 - 1846) .................................................... 16 3. Zaptiye-Periode (1846 - 1879) ................................................................................. 18 4. Zaptiye Nezareti (1879 - 1909) ................................................................................ 18 5. Zeitperiode des II. Konstitutionalismus (1909 - 1923) ............................................ 19 III. Polizeirecht in der Türkischen Republik .................................................................... 20 IV. Das heutige Polizeirecht in der Türkei ....................................................................... 21 1. Die Reform von 1985 ............................................................................................... 21 2. Das 3. Reformpaket .................................................................................................. 22 D. RECHTSGRUNDLAGEN FÜR DIE POLIZEI ............................................................................ 25 I. Gesetzliche Rechtsgrundlagen ...................................................................................... 25 XIII 1. TCA: Die Türkische Verfassung .............................................................................. 25 a) Kemalistische Staatstheorie ..................................................................................... 26 b) Staatsprinzipien ........................................................................................................ 27 2. PVSK: Gesetz über Aufgaben und Befugnisse der Polizei ...................................... 29 3. IBTGHK: Organisations- und Aufgabengesetz des Innenministeriums .................. 30 4. ETK: Das Sicherheitsorganisationsgesetz ................................................................ 30 5. Andere Rechtsnormen .............................................................................................. 31 II. Zusammenfassung und Vergleich ............................................................................... 31 E. ORGANISATIONSSTRUKTUR DER GEFAHRENABWEHRBEHÖRDE ......................................... 32 I. Begriff ........................................................................................................................... 33 II. Einteilung der Polizei- und Ordnungsbehörden...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.