Show Less

Krise und Zerfall einer Weltmacht

Ursachen und Hintergründe des Scheiterns der UdSSR

Series:

Johannes Zuber

Der Zerfall der Sowjetunion gilt als zentrales politisches Ereignis der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Selbst der letzte Präsident Michail Gorbatschow folgerte im Nachhinein, dass er niemals mit einem so plötzlichen Zusammenbruch gerechnet hätte. Im Mittelpunkt dieses Buches steht die Frage nach dem Warum: Welche Ursachen und Hintergründe führten letztlich zum Scheitern der einstigen Weltmacht? Welchen Anteil haben Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und der mächtige Militärapparat am Untergang dieses riesigen Staatengebildes? Ist, politikwissenschaftlich gesehen, überhaupt von einem Staatszerfall zu sprechen? Der Fokus liegt hierbei auf der Regierungsperiode Michail Gorbatschows von 1985 bis 1991, in der die entscheidenden Weichenstellungen getroffen wurden.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

4. Der Zerfall der UdSSR 38

Extract

38 Krise und Zerfall einer Weltmacht 4. Der Zerfall der UdSSR Nachdem in den vorangegangenen Kapiteln als Grundlage zur Einordnung der folgenden Untersuchungen ein einführender Überblick über die politischen Ent- wicklungen innerhalb der Sowjetunion – von deren Entstehung bis zum Zerfall im Jahr 1991 – gegeben wurde, folgt nun der Schwerpunkt dieser wissenschaft- lichen Arbeit, die Analyse der Faktoren, Ursachen und Hintergründe, die zum Scheitern der UdSSR führten. Wie vorweg schon erwähnt, liegt der Fokus hier- bei vor allem auf der Regierungsperiode Michail Gorbatschows 1985 bis 1991. Wie jedoch schon aufgezeigt wurde, sind viele Fehlentwicklungen und Krisen- symptome schon vor der Regierungszeit Gorbatschows zu verorten. Auf diese wird im Folgenden ebenfalls zurückgegriffen, aber aufgrund des begrenzten Rahmens dieser Arbeit nicht im Detail betrachtet. Zur Schaffung einer gewissen Struktur werden mögliche Ursachen des Zer- falles der Sowjetunion in einzelnen Schwerpunkten erörtert: Die innen- und au- ßenpolitischen Ursachenfaktoren des Zerfalles der UdSSR, die gesellschaftli- chen Faktoren sowie die wirtschaftlichen Ursachenfaktoren. Sicherlich ist eine eindeutige Abgrenzung der einzelnen Bereiche nicht möglich, da diese sich viel- fältig überschneiden. Abschließend folgt dann sowohl ein Fazit, als auch ein Vergleich der herausgearbeiteten Ursachenfaktoren des Staatszerfalles der UdSSR mit den am Anfang dieser wissenschaftlichen Analyse aufgezeigten the- oretischen Erkenntnissen im Bereich der Staatstheorie und des Staatszerfalles. 4.1. Innenpolitische Faktoren Die „[…] Überforderung ist ein Strukturprinzip […]“168 und Merkmal der sow- jetischen Regierungsarbeit, politisch als auch wirtschaftlich. Im Folgenden wer- den schwerpunktmäßig die innenpolitischen Faktoren der Ära Gorbatschow be- trachtet,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.