Show Less

Našim oružiem bylo slovo... - Unsere Waffe war das Wort...

Perevodčiki na vojne - Translation in Kriegszeiten

Series:

Vladislava Zhdanova

Mit dem Kriegseintritt 1941 wurde in der Sowjetunion dringend nach Experten mit Deutschkenntnissen gesucht. Studenten und Schüler, Wissenschaftler und Schriftsteller traten von heute auf morgen in den Dienst der Roten Armee, in der sie als Dolmetscher, Lehrer an Vorbereitungskursen sowie Mitarbeiter der Aufklärung und der Propaganda eingesetzt wurden. Nach dem Krieg waren mehrere Vertreter dieser legendären Generation an herausragender Stelle an der Entwicklung der sowjetischen Dolmetsch- und Germanistikausbildung beteiligt. Die Arbeit basiert auf Interviews mit drei ehemaligen Militärdolmetschern, die ihre persönlichen Fronterlebnisse schilderten. Dem Leser werden erstmals die kommentierten Interviews in deutscher und russischer Sprache sowie biografische Arbeiten, Lehrbücher und weitere Dokumente der Geschichte der sowjetischen Militärdolmetscher vorgestellt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Kampfauftrag: Militärdolmetschen. Michail Zwilling erinnert sich 41

Extract

Kampfauftrag: Militärdolmetschen Michail Zwilling erinnert sich M.51. UBMUM' (2005 r. Zwilling (2005) Michail Zwilling wurde am 24. Juli 1925 in Odessa geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Konstantinopel, Warschau und Kattowitz, wo seine Eltern für die sowjetische Außenhandels- vertretung arbeiteten. Anschließend ging er auf die deutschen Schulen in Leningrad und Mos- kau. Zu Beginn des deutschen Angriffs auf die Sowjetunion besuchte der 16-jährige Zwilling Schnellkurse für Militärdolmetscher in Moskau. Im Anschluss daran wurde er sofort in das zweite Studienjahr der Militärfakultät am Moskauer Institut für Fremdsprachen immatri- kuliert. Bereits im Sommer 1942 war er als Deutschlehrer bei den viermonatigen Kursen für Mili- tärdolmetscher in Stawropol-na-Wolge im Einsatz. Nach 1945 wurde er Dozent am Militärinstitut für Fremdsprachen der Roten Armee. Es folgte die Promotion zum Dr. phil. Nach der Entlassung aus der Armee 1956 arbeitete er als Hochschullehrer am Moskauer Institut für Internationale Beziehungen (MGIMO) sowie als Lehrstuhlleiter für Übersetzen und Dolmetschen Deutsch am Moskauer Maurice-Thorez- Fremdspracheninstitut sowie als Lehrstuhlleiter für Fremdsprachen an der Akademie der Wis- senschaften der UdSSR. Heute ist er Professor und Lehrstuhlleiter für Translationstheorie, -geschichte und -kritik an der Moskauer Staatlichen Linguistischen Universität. Zwilling ist Verfasser zahlreicher Wörterbücher, Lehrbücher, Lehrmaterialien, wissenschaftlicher Aufsätze und der autobiogra- fischen Erzählung „Kak molody my byli". 41 Kalt A BblynHJI 'Hememulti 513bIIC Hat1HöM C TOFO, 11TO MHe nocnacmatmanoch BmpacTH 6HJIHHFBOM. MOH pogirre- AH 6bIJI 14. ILITaTHBIMH pa60utimamH...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.