Show Less

Bach-Interpretationen – Nationalsozialismus

Perspektivenwandel in der Rezeption Johann Sebastian Bachs

Eduard Mutschelknauss

In diesem Buch werden zentrale Verknüpfungen zwischen den Bach-Interpretationen und der NS-Ideologie untersucht. Die Detailschärfe basiert auf zahlreichen Originaldokumenten aus Archiven sowie auf literarischen Zeugnissen. Erstaunlicherweise reichen einige der relevanten Quellen bis weit vor die Zeit des NS-Regimes zurück. Der Autor zeichnet zudem nach, wie subtil einzelne Geschichtsmotive innerhalb der historischen Diskurse fortgeführt werden: Diese werden beibehalten, gebündelt, durch neue Inhalte ergänzt und verändert, sodann zunehmend ideologisch verdichtet. Die Reflexion der facettenreichen Bach-Geschichtsschreibung betritt neben den nationalen Deutungshorizonten das Feld noch heiklerer Aspekte, etwa der Rassenideologie oder des Antisemitismus, wie sie uns besonders um die Zeit des NS-Machtantritts und im Deutschen Reich unter Hitler in den literarischen Bach-Interpretationen begegnen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Eduard Mutschelknauss, geboren 1968 in Münster, studierte Musik- wissenschaft, -ethnologie und Theaterwissenschaft. Er war von 2004 bis 2008 Dozent für Musikwissenschaft an der Technischen Universität Dresden und wirkte 2005 und 2006 als wissenschaftlicher Werkvertrags- mitarbeiter an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaf- ten. Seit 2007 unterrichtet der Autor Musikgeschichte an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Er veröffentlichte Buch-, Zeitschriften- und Lexikonbeiträge und betreut die Publikationsreihe „Schriften zur Kultur- und Geistesgeschichte“. In diesem Buch werden zentrale Verknüpfungen zwischen den Bach- Interpretationen und der NS-Ideologie untersucht. Die Detailschärfe basiert auf zahlreichen Originaldokumenten aus Archiven sowie auf literarischen Zeugnissen. Erstaunlicherweise reichen einige der relevanten Quellen bis weit vor die Zeit des NS-Regimes zurück. Der Autor zeichnet zudem nach, wie subtil einzelne Geschichtsmotive innerhalb der historischen Dis- kurse fortgeführt werden: Diese werden beibehalten, gebündelt, durch neue Inhalte ergänzt und verändert, sodann zunehmend ideologisch ver- dichtet. Die Reflexion der facettenreichen Bach-Geschichtsschreibung be- tritt neben den nationalen Deutungshorizonten das Feld noch heiklerer Aspekte, etwa der Rassenideologie oder des Antisemitismus, wie sie uns besonders um die Zeit des NS-Machtantritts und im Deutschen Reich unter Hitler in den literarischen Bach-Interpretationen begegnen. www.peterlang.de ISBN 978-3-631-62193-6 Ed u ar d M u ts ch El kn au ss · Bach-Interpretationen -- NationalsozialismusBach-Interpretationen -- Nationalsozialismus Eduard MutschElknauss Bach-Interpretationen -- Nationalsozialismu Ba ch - In te rp re ta tio ne n -- Na tio na lso zi al ism u Ba ch - In te rp re ta...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.