Show Less

Das deutsche Kindschafts- und Abstammungsrecht und die Rechtsprechung des EGMR

Series:

Pia Maria Schulze

Im Focus der Weiterentwicklung der deutschen Gesetzgebung und Rechtsprechung in den Bereichen des Sorgerechts, des Umgangsrechts und des Abstammungsrechts stehen die Gleichstellung von ehelichen und nichtehelichen Kindern, die Stärkung der Rechte nichtehelicher Väter und die Hervorhebung der Bedeutung der genetischen Abstammung. Motor bisheriger Reformen war häufig das BVerfG. Doch in den letzten Jahren hat die Einflussnahme der Rechtsprechung des EGMR auf das deutsche Familienrecht durch pressebekannte Entscheidungen erheblich zugenommen. Was hat es auf sich mit diesem in Straßburg beheimateten Gerichtshof, der Deutschland wiederholt Verletzungen der Menschenrechte vorwirft? Beruht die unmittelbar bevorstehende Reformierung des Sorgerechts nichtehelicher Väter auf einer solchen Verurteilung Deutschlands? Stehen Grundtendenzen des EGMR wie die starke Betonung der Rechte leiblicher Eltern nicht im Gegensatz zur Vorrangstellung des Kindeswohls im deutschen Recht? Diese Arbeit dient der Untersuchung der Relevanz der Rechtsprechung des EGMR für das deutsche Familienrecht. Mit Hilfe einer systematischen Betrachtung aktueller Entscheidungen des EGMR werden Grundsätze und Anforderungen seiner Rechtsprechung sowie deren Auswirkungen herausgearbeitet und mit den geltenden Regelungen des deutschen Familienrechts sowie deren Anwendung unter Berücksichtigung humanwissenschaftlicher Beurteilungskriterien in Beziehung gesetzt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungsverzeichnis

Extract

a.E. am Ende a.F. alte Fassung AG Amtsgericht Amtl. Begr. Amtliche Begründung AnwBl. Anwaltsblatt Art. Artikel BayOLG Bayerisches Oberstes Landesgericht Beschl. Beschluss BGB Bürgerliches Gesetzbuch BGBl. Bundesgesetzblatt BGH Bundesgerichtshof BMJ Bundesministerium für Justiz BR-Drucks. Bundesratsdrucksache BT-Drucks. Bundestagsdrucksache BVerfG Bundesverfassungsgericht DAVorm Der Amtsvormund DMS Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders DeuFamR Deutsches und Europäisches Familienrecht DRiZ Deutsche Richterzeitung EMDR Eye Movement Desensitization and Reprocessing EMRK Europäische Konvention für Menschenrechte EGMR Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte EuLF The European Legal Forum EuGRZ Europäische Grundrechte-Zeitschrift FamFG Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit FamRZ Zeitschrift für das gesamte Familienrecht FF Forum Familienrecht FGG Gesetz über die freiwillige Gerichtsbarkeit FuR Familie und Recht 20 FPR Familie Partnerschaft und Recht FS Festschrift GG Grundgesetz GVG Gerichtsverfassungsgesetz HKÜ Haager Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung i.V.m. in Verbindung mit ICD-10 Internationale Klassifikation psychischer Störungen JAmt Das Jugendamt JZ Juristenzeitung Jura Juristische Ausbildung KG Kammergericht KindPrax Kindschaftsrechtliche Praxis KindRG Kindschaftsrechtsreformgesetz MDR Monatsschrift Deutsches Recht MüKo Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch NJW Neue Juristische Wochenschrift NJW-RR Neue Juristische Wochenschrift Rechtsprechungs-Report NVwZ Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht OLG Oberlandesgericht PAS Parental Alienation Syndrome PTBS Posttraumatische Belastungsstörung Rn. Randnummer Urt. Urteil ZfJ Zentralblatt für Jugendrecht ZKJ Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe ZPO Zivilprozessordnung

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.